Wo kann man um Salzburg herum am schönsten wandern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also grundsätzlich ist Ende April natürlich eine noch eher schwierige Wanderzeit. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich nur schwer kalkulieren wie hoch du dann bereits aufsteigen kannst. In einem durchschnittlichen Jahr wäre wohl von ca. 1200-1500 m ü. NN. auszugehen. Zudem stellt sich das Problem, dass die Hütten und Almen im Salzburger Land erst gegen Anfang-/Mitte-Mai in die Saison starten (manche sogar erst ihm Juni, trotz relativ geringer Höhenlage), was einfach daran liegt, dass die Wintersaison bis Mitte März andauert. Im Augenblick fällt mir eigentlich nur die Enzianhütte bei Trattberg/Tennengau ein, die hat auch schön im April geöffnet, ansonsten würde ich auf eine Talwanderung zurückgreifen.

Falls die Wahl noch nicht getroffen ist, nehmt Bayrisch Gmain oder Schwarzenbach. Schöne Wanderrouten gibts bei allen genannten Orten. Sollte es Dauerregnen, was Ende April schon mal sein kann, seid ihr mit Orten nahe Salzburg besser dran. Aber aufpassen! Von Bay. Gmain aus nach Salzburg ohne Pickerl ist tückisch. Der Ösi lässt nichts unversucht, um Unkundige ungewollt auf die Autobahn zu locken und - schwupps - befindet ihr euch Richtung Salzburg Süd und könnt erst in Anif wieder runter.

Übrigens, Ende April kann das mit den Almen noch ziemlich schwierig sein - je nachdem, wie dieser Winter weitergeht. Rund um die Seen im Salzkammergut könnt ihr in jedem Fall schöne Wanderungen machen, auch in tieferen Regionen. Eine sehr schöne, kürzere Wanderung geht um den Fuschlsee. Immer nur am Seeufer entlang und man kann sich mal das Hotel Schloss Fuschl ansehen - in Wanderkleidung eher von aussen.

Hallo zusammen,

ich kann euch die Website www.alpencheck.dee empfehlen. Hier findet
ihr eine große Auswahl an Wanderungen und Mountainbiketoruen.

Die Tourenbeschreibungen sind Spitze und mit Bildern hinterlegt. Ich wünsche
euch viel Spaß beim ausprobieren.

Viele Grüße

Mathias

Was möchtest Du wissen?