Wo kann man in Südafrika gut surfen lernen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Surfen oder Windsurfen? Surfen ist wohl an der Gardenroute in der Nähe von Prt Elisabeth angesagt. Jefreysbay, da führt Dich kein Weg vorbei! Die Stadt liegt in der Provinz Ostkap westlich von Port Elizabeth an der Garden Route und südlich der Autobahn N2. Vor der Küste von Jeffreys Bay befindet sich ein Surfspot mit einer langen, schnellen, rechts-brechenden Welle, der als einer der besten Surfspots weltweit gilt. Da gibt es manchmal Wellen, durch die Du einen Bus fahren kannst. Surfschulen und die Fa. Billabong sind dort ansässig. Im Winter eher ein verschlafenes Nest, im Sommer (Nov. bis März) geht hier die Post ab. Ansonsten auch gut ist Durban. Hat auch den Vorteil, dass dort Sharknetze sind und nicht bei jeder Finne die man im Wasser sieht die eigenen Füße erst mal aufs Brett genommen werden müssen. Dazu kommt, dass das Wasser dort wärmer ist. Anzug oder wenigstens ein UV abweisendes Hemd anziehen, die Sonne brennt dort stärker als an der Nordsee. Achtung in Cape Town wirst DU ohne Anzug nicht viel Spass im Wasser haben. Ist mächtig kalt dort. Dann ist da noch die Wildcost. Hier sind je nach Wetter auch einige sehr gute Spots, die aber weniger besucht sind. Für Surfreport KFM anhören, ein lokaler Radiosender 97,5 in Cape Town. Deon Bing macht das seit etwa 20 Jahren und kennt sich sehr gut aus! Keep it up broo!

Für Windsurfen dann doch eher in Kapstadt. Allerdings solltest Du hier schon wissen was Du tust, es kann auch mal sehr "raff" werden. Ansonsten Port Elisabeth

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?