Wo kann man in Singapur gut essen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh dahin, wo die Locals hingehen: In die Foodcourts und probier Dich durch. Preiswert und idR lecker. Und vor allem eben landestypisch. Es sieht zwar gelegentlich aus, wie bei Hempels unterm Sofa (vor allem auf dem Boden), wir hatten mit dem Essen jedoch keinerlei gesundlheitliche Probleme während unseres knappen Jahres, das wir in SG gelebt haben (wer Mist serviert, bekommt seine Lizenz entzogen). Fahr mit der MRT ruhig ein paar Stationen aus dem Zentrum raus und sieh Dich um. Wenn Du in Chinatown bist, vermeide die Touristenfallen auf der Straße und gehe lieber in den Foodcourt. Auch der in Little India ist klasse. Wenn Du Zeit und Lust hast, geh ins Mac Ritchie Reservoir und schau Dir den Urwald an (neben Sao Paolo der einzige Primärwald innerhalb einer Großstadt) oder fahr nach Pasir Ris und erkunde den Mangrovenwald. Wenn Du 1 Tag Zeit dafür hast, fahr nach Pulau Ubin und geh dort wandern. Und dann eben jeweils in der Gegend auch gleich essen.

Vielleicht findest Du auch hier ein paar Anregungen: woinsingsing.wordpress.com - have fun!


Im Mustafa Center in Little India gibt es ein Indisches Restaurant am Dach. Sehr empfehlenswert und preislich fűr Singapur wirklich gûnstig. Ausserdem kann man dann anschliessend oder vorher dort gut shoppen gehen :)

Das preiswerteste und vielfältigste Angebot gibt es in den sog 'Hawker Stalls', die es in allen größeren Einkaufszentren, aber auch sonst in der Stadt verteilt, gibt. Das ist eine Ansammlung von Ständen mit allem, was man so für Leib und Seele braucht: Alle Arten von Getränken, Fast Food, typische Gerichte der Region (ich liebe besonders ' Laksa Malay', ein Mittelding zwischen Nudelgericht und Suppe), Desserts, frisches Obst und Kokosnüsse, Backwaren etc. etc.!

Ansonsten sind die vielen Lokale am Clarke Quay auch zu empfehlen oder auch das eine oder andere im früheren Klosterglände von Chijmes.

Was möchtest Du wissen?