Wo kann man in Deutschland gut Bungee Jumping machen?

3 Antworten

In Deutschland würde ich wie schon erwähnt nach Angeboten von Jochen Schweizer suchen. Meistens wird hier jedoch von einem Kran aus 50 Metern Höhe gesprungen. Wahrscheinlich lohnt sich die Fahrt nach Österreich, hier stehen eindeutig die besseren Sprunganlagen.

Die Europabrücke bei Innsbruck ist 190 Meter hoch und eine der höchsten Sprunganlagen der Welt und auch vom Donauturm in Wien kannst du 150 Meter in die Tiefe springen.

Hier findest du eine Liste der besten Sprungmöglichkeiten in Deutschland, Österreich und der Schweiz: http://www.adrenalin-deals.com/blog/2013/07/17/bungee-jumping-die-besten-sprunge/

Hi bringchang,

die meisten Sprungorte in Deutschland sind leider vom Kran. Darüber hinaus ist Jochen Schweizer einer der wenigen Anbieter die aber einen über Wasser springen lassen - somit kannst du einen sog. Dip-In machen.

Jedoch wird in Hamburg ein Sprung vom Hamburger Hafenkran angeboten. Kannst du dir die bilder davon ansehen. Eine abgefahrende Location.

Ansonsten müsstest du nach Österreich. Da werden Sprünge vom Wiener Donauturm (152 meter) und dem Staudamm in Klaus (Oberösterreich) angeboten.

Bilder und Infos findet man unter bungee.de

@franny: das was du in Berlin meinst nennt sich Base Flying und man fliegt dabei vom Park Inn Hotel aus 125 metern gen Alexanderplatz in die tiefe... ich hoffe ich konnte helfen :)

mfg jk

In Berlin kannst Du am Alexanderplatz vom Kaufhaus springen. Ist nicht wirklich kopfüber, aber auch ziemlich witzig. Ansonsten schau doch mal bei Jochen Schweizer, der hat sowas sicher im Programm. Es gibt bestimmt viele hohe Häuser oder Brücken, an denen das geht. Mich hat das ja noch nie so wirklich gereizt.

Das ist auf jeden Fall ein cooler Sprung! Also von der location her, danke für den Tipp!

0

Reiseroute: Rio de Janeiro - Uruguay - Argentinien - Ushuaia - Chile - Santiago de Chile???

Hallo liebe Leute,

ich bin gerade am Route planen für meine Südamerikareise, die ich am liebsten im Januar/Fabruar 2015 antreten will! Eigentlich wollte ich eine Weltreise machen, aber da es in Südamerika schon viel zu viel zu sehen gibt, werde ich diese zwei großen Kontinente einfach auf zwei Reisen aufteilen!

Nur kurz dazu, wie ich reisen will:

  • ich will so wenig wie möglich Geld ausgeben (heißt so viel wie Backpacken, Couchsurfen etc.)

  • Zeit habe ich solange das Geld reicht (keine Verpflichtungen zu Hause, werde meinen Job im Sommer kündigen und dann bin ich weg ;)

Jetzt brauch ich eure Hilfe: und zwar wollte ich fragen, wie und ob es prinzipiell möglich ist per Autostopp oder öffentliche Verkehrsmittel von Argentinien (Buenos Aires am Besten, denn dort werden wir direkt nach Uruguay landen) ganz nach unten in den Süden nach Ushuaia zu trampen/fahren.

Oder gibt es bessere Möglichkeiten, wie z.B. Auto mieten (dazu wäre dann auch ein vager Richtpreis gut)? Am liebsten würde ich natürlich auf der Durchreise durch Argentinien ein paar schöne Flecken anschauen, die zu empfehlen wären. wie z.B. Bahia, Barloche, ...

Wäre super, wenn mir ein paar Leute, die so eine Reise schon mal gemacht haben, helfen könnten mit Tipps und Tricks und vllt wie viel Geld das alles in etwa kosten würde. (also nur Argentinien)

Von Ushuaia würde ich dann weiter nach Punta Arenas und von dort nach Chaiten mit der Fähre auf die Insel Chiloé und dann weiter Puerto Montt....etc.

Vielen Dank schon mal im Voraus! Liebe Grüße, Sarah

...zur Frage

Urlaubsziel für junges Paar?

Servus!

Wir sind ein Paar um die 30 und wollen unseren Urlaub zusammen verbringen. Zuletzt waren wir in Berlin und davor an der Nordsee, wir würden aber gerne mal ein wenig weiter weg - nicht nur Deutschland :-)

Kommen tun wir aus München und ein Flughafen wäre also direkt in der Nähe - es muss aber kein Urlaub sein, in den man fliegt.

Wir haben ein wenig gespart (um die 2.000 €) und würden deshalb gerne etwas besonderes erleben. Urlaub haben wir bereits beantragt und zwar in den ersten beiden August-Wochen. Sicher ist das die Hauptsaison, oder?

Da ich absolut ratlos bin wohin die Reise gehen könnte, wollte ich mich hier mal nach einem Reiseziel erkunden, welches Euch ganz gut gefallen hat und ich hoffe sehr, dass Ihr mir ein paar Vorschläge zukommen lasst.

Es muss keine Party-Gegend sein ala Ballermann oder Sonnenstrand und kann gerne mit Kultur, Ausflügen und Städtebummel zu tun haben. Am liebsten wäre es uns auch, wenn Meer in der Nähe wäre.

Tut mir leid, dass ich so grenzenlos planlos bin, aber das ist nur der Fall, weil ich noch nicht oft im Urlaub war und mich deshalb für kein Ziel so richtig entscheiden kann. Ich will gerne mehr Reisen, brauche aber erst einmal einen Anfang und ein Ziel.

Die Planung liegt an mir, da mein Freund sich ebenfalls nicht entscheiden kann und auch keine Ideen hat.

Ich dachte schon an Süditalien - also Kalibrien - was meint Ihr was für ein Reiseziel gut passen würde? Europa wäre mir schon ganz lieb - ist aber nicht die Grundvoraussetzung.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wohin um einfach mal raus zu kommen?

Das ist jetzt eine ganz bescheue'te Frage, aber ich weiß einfach nicht wohin. Ich muss/möchte einfach mal raus. Nach fast 2 Jahren nur in Deutschland/Europa möchte ich endlich wieder mal raus. Am liebsten sofort bzw dieses Jahr noch. Mir reichen schon 1 Woche. Allerdings kann ich mich nicht entscheiden wohin. Es soll auch nciht suuuper teuer werden, da ich vor habe nächstes Jahr noch 1-2 weitere Reisen zu machen. 1. Wäre da Bali. Allerdings weiß ich nciht mit dem Vulkan und ob ich da ganz allein Spaß haben werde.... . Habe ein wenig Angst, dass es mir nach 3 Tagen im Hotel zu langweilig wird. 2. Option hätte ich da Mexiko. Ich liebe Mexiko. Ich war bereits 3x dort und habe auch schon mal fast 1 Jahr dort gelebt. Diesmal würde ich allerdings eher eine Rundreise durch Puebla, Oaxaca und vielleicht bis nach Antigua mitmachen. Allerdings, kommt da auch wieder der Preis ins Spiel und auch die Verfügbarkeit im Moment. Ich liebe Mexiko, es ist für mich das Schönste Land der Welt. Allerdings denke ich mir dann ..wieder Mexiko?? Die 3. Option wäre Seattle. Dort könnte ich bei einer Freundin bleiben, die mich auch dieses Jahr schon besucht hat in Deutschland. In USA war ich noch nie...hätte ich diese Freundin nicht, hätte es mich auch nie wirklich in die USA hingezogen. Außer shoppen fällt mir nichts für USA ein. Aber da es nur 1 Woche ist und ich nur den Flug bezahlen würde und meine Ausgaben vor Ort, wäre es die günstigste Option.

Eigentlich zieht es mich mehr in Wärmere Gebiete und dahin wo man spanisch spricht und die Menschen herzlich sind, wie Mexiko. Ich weiß so was ist eher subjektiv und jeder kann es anders empfinden. Beispielsweise spricht man in Costa Rica auch spanisch und man könnte denken die beiden Länder liegen nciht so arg auseinander, aber ich fand es in Costa Rica nicht so schön und herzlich wie in Mexiko. Genau das selbe empfand ich bei Kuba - kann aber auch daher kommen dass ich nur in Havanna war für 4 Tage .

Ich weiß eigentlich muss ich selber entscheiden und es ist irgendwie do*of hier zu fragen, aber vielleicht könnt ihr mir Anregungen geben, die mir bei der Entscheidung ein wenig helfen. Bin generell kein entscheidungsfrudiger Mensch -.-

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?