Wo kann man auf der Schwäbischen Alb gut klettern?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt (grob gesagt) sieben Gebiete zum Klettern. Die (meiner Meinung nach) schönsten Routen und das beste Umfeld gibt es im Donautal. um den Blicklesfels gibt es einige nette Routen so um 4 - 5. Ist das leicht genug?

Eine Superseite dazu ist das hier: http://routen.climbing.de/index.php3?Tab=Schwaebische_Alb

Hier kannst Du eines der 7 Gebiete auswählen und dann je nach Lage oder Schwierigkeitsgrad auswählen lassen.

Und noch ein Tipp: Unbedingt aufpassen mit Wertsachen im Auto. Die Parkplätze an den Kletterfelsen sind beliebte Gebiete für Langfinger. Hier gibt es jedes Jahr zahlreiche Autoaufbrüche, weil die Leute wissen, dass es etwas zu holen gibt :-(

Ich würde dir den Wiesfels empfehlen. http://www.dav-felsinfo.de/html/index.php?option=com_davfelsen&task=view&catid=117&id=1350&Itemid=161 War hier schon recht oft und es gibt viel für Anfänger und aber auch einiges für Fotgeschrittene. Das Gute ist, wenn es mit dem Vorstieg mal nicht so klappt, kann man außenrum laufen und das Seil von oben einhängen und sich abseilen. Das find ich ehrlich gesagt ziemlich praktisch. Vom Parkplatz aus läuft man jedoch ca. 20 min bis zum Felsen. Hat man ne Route geschafft, hat man einen wahnsinns tollen Ausblick. Noch ein kleiner Tipp, am Wochenende kann es hier mitunter ziemlich voll werden. Also falls du Gelgenheit hast unter der Woche zu gehen. Würde ich dir das raten. Insbesondere wenn es wieder Frühling/Sommer wird.

Was möchtest Du wissen?