Wo kann man als 21 jährige, allein Reisende in Asien am besten einen Tauchkurs machen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mein Vorschlag wären 7-10 Tage Tauchkurs/Tauchen auf den Perhentian Islands (an der Ostküste von Kota Bahru aus gut zu erreichen und haben PADI-zertifizierte Tauchschulen mit teilweise deutsch-sprachigen Instruktoren) und dann mit Mietwagen oder Bussen an der Ostküste entlang Richtung Singapur und dafür  noch 3-4 Tage einplanen.

Noch als Anmerkung:

In Australien würde ich mindestens 4 Wochen allein für Western Australia einplanen. Im Norden gibt es das Ningaloo Reef, auch dort (Exmouth oder Coral Bay) gibt es gute Tauchschulen und im Wasser außerordentlich viel zu sehen - und man hat den übergroßen Rummel an Land und im Waser nicht wie am Great Barrier Reef (und auch keine giftigen Würfelquallen!). Aber auch der Rest des Bundesstaates ist von Albany im Süden bis Broome im Norden und dem Outback im Osten ein einziges Abenteuer-Land! Vielleicht hast Du auch Lust, von Perth aus danach das Land mit dem Zug zu durchqueren? Im 'Indan Pacific' dauert das drei Tage und drei Nächte (mit diversen kurzen Zwischenstopps unterwegs).

Für Hongkong würde ich ein paar Tage mehr einplanen. Dann hättest Du nämlich Gelegenheit, auch die wirklich schönen Seiten der Stadt entdecken zu können: Die vielen Inseln, die es neben Victoria und Lantau noch gibt (teilweise mit weiß-sandigen Stränden und ohne Autos) und die früheren 'New Territories', wo man am sehr gemächlichen Landleben teilhaben kann. Auch ein unkomplizierter Tagesbesuch in Shenzen wäre möglich, auch dort gibt es ein paar nette Sehenswürdigkeiten.

Statt 4 Wochen Vietnam vielleicht 2 Wochen Vietnam//2 Wochen Laos oder Laos zusätzlich, falls Du den Tauchkurs schon in Western Australia machen solltest? Laos ist noch deutlich weniger touristisch und auch preislich günstiger. Vor allem der Norden hat mir vor zwei Jahren sehr gut gefallen mit seiner grandiosen Natur und der Kultur in und um Luang Prabang.

Viel Freude und nette Kontakte bei Deiner großen Unternehmung!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Herzlichen Dank für die ausführliche Antwort. Ich dachte eher an einen Tauchkurs in Asien, da dieser in Australien bestimmt extrem Teuer ist. Ich bin 4 Wochen in West Australien. Falls ich den Tauchkurs nun doch in Australien mache würde, wäre der Tauchkurs in diesen 4 Wochen inbegriffen und somit hätte ich sehr viel weniger Zeit. in Westaustralien. Ich habe mir 8 Wochen Ostaustralien eingeplant. Was würdest du mir Vorschlagen, wie ich meine Zeit am in Australien am besten aufteilen soll? inkl. Tauchkurs. Ich habe 8 Wochen Zeit dann 10 Wochen Schule in Melbourne und dann nochmals 4 Wochen. Besten Dank für deine Hilfe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
31.05.2017, 16:55

Einen Teil der Fragen habe ich ja schon persönlich beantwortet. Statt 8 Wochen in Ostaustralien solltest Du ein paar Wochen davon für die Mitte einplanen. Melbourne gehört ja schon  fast zum Süden und wenn Du 10 Wochen dort bist, hast Du da ja schon an den Wochenenden Zeit für alles, was es in der näheren und weiteren Umgebung der Stadt zu erleben und sehen gibt.

Welche Art Visum hast Du eigentlich für diese Zeit?

0

In der Liste fehlt eine Super-Destination. Koh Tao in Thailand. Wunderschoen und superguenstig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?