Wo ist Kroatien hübsch und auch schön venezianisch?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo brigitte26,

auch die Stadt Split war lange Zeit Teil der Republik Venedig (14. - 18. JH) und auch in dieser Stadt sind viele Spuren aus dieser Zeit sichtbar.

Ausserdem hat Split eine wunderschöne Altstadt mit dem Diokletianspalast, der Kathedrale Sveti Duje, dort unbedingt den Turm besteigen, von oben hast du einen tollen Blick über die Altstadt und die Mauern des Palastes, in denen große Teile davon liegen.

Trogir, ca 20 km von Split ist ebenfalls einen Besuch wert. Diese kleine Stadt macht fast den Eindruck eines Museums und war ebenfalls einige Jahrhunderte unter venezianischer Herrschaft.

In der Nähe von Split gibt es auch einige sehenswerte Inseln zu denen von Split aus Fähren verkehren, besonders empfehlen kann ich dir da Brac, Hvar und evtl. Korcula.

Viele Grüße und schönen Aufenthalt in Kroatien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip gehörte einst die gesamte damlatische Küste zu Venedig. Das sieht man der Architektur auch an. In vielen Städten gibts noch den Glockenturm Campanile, wie in Zadar, Trogir, oder (was mein Favorit wäre) Primosten; sowie vielen anderen Städten. Hübsch ist ein relativer Begriff; gerade die karge Kalksteinlandschaft auf den Inseln, an der Küste und den teilweise steil aufragenden Bergen hat nicht die Lieblichkeit einer Toskana oder des Bodensees. Sehenswert isse allemal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht war das in Zadar - oder in Solin? Diese Regionen gehörten zu Venedig - und alte Leute sprechen heute noch eine Art "venexianischen Dialekt" - man sieht überall den "Leone" an den alten Torbögen, an Kirchen und Staatsgebäuden....

http://www.kroatien-lexikon.de/index.php/Die_Venezianische_Zeit_in_Kroatien_bzw._Dalmatien

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?