Wo ist die Schweiz so richtig "multikulti", welche Stadt könnt ihr mir in diesem Sinne empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, die internationalste Stadt der Schweiz ist ohne Zweifel und offiziell Genf/Genève (44 % Ausländer). Danach folgen Lausanne (36,2 % Ausländer) und Zürich (30,5 % Ausländer). Bei einem Besuch in Genf spührt und erfahrt man überall das von dir gesuchte "Multikulti". Ob beim Essen oder bei der Musik etc.

Genf beherbergt 22 internationale Organisationen, darunter der europäische UNO-Sitz, rund 180 Nichtregierungs-Organisationen und 150 diplomatische Missionen. Mit einer solchen Liste internationaler Gäste hat Genf natürlich einen besonderen Charakter. Rund 180 Nationalitäten sind da vertreten!

http://www.myswitzerland.com/de/destinationen/ferienorte-der-schweiz/genf.html

Hallo,

ich selbst kenne nur Zürich etwas näher.

Gut gefallen hat mir die entspannte Atmosphäre mit Menschen aus allen Nationen. Gerade die Szeneviertel fand ich besonders spannend.

Darüber hinaus ist Zürich sowieso eine tolle, sehenswerte Stadt.

Ich würde sagen, Lausanne ist auch multikulti, viele junge Leute. Nur während der Hauptferienzeit sind viele in ihrer angestammten Heimat. Für die deutsche Schweiz ist auch Winterthur meines Erachtens sehr multikulti.

Genf ist am ehesten das, was du suchst. Die internationalen Organisationen färben auf die Stadt ab.

Basel, wenn du eine besonders "rote" Stadt suchst.

Die multikulti Stadt ist Basel, hier leben Menschen aus über 120 Ländern!

Was möchtest Du wissen?