Wo in Sachsen-Anhalt findet man landschaftlich besonders schöne Gegenden?

4 Antworten

Ja ich bin gebürtige Magdeburgerin, meine Familie wohnt noch in der Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts. Natürlich ist der Harz besonders reizvoll. Wer gern wandert und sich verausgabt, sollte unbedingt mal auf den Brocken gehen. Zauberhaft sind die Städtchen Wernigerode, Derenburg mit der Glasbläserei und natürlich Quedlinburg. Das kleine Keramikcafé ist wirklich einen Besuch wert. Ich kann aber auch die Altmark mit den Städten Salzwedel, Stendal und Osterburg sehr empfehlen. Echt schön ist auch das kleine Städtchen Tangermünde mit dem Schloss und einem gepflegten Park. Dort kann man spazieren gehen und wirklich hervorragend essen. Auch ein Bummel durch die Innenstadt lohnt sich. Also es müssen nicht immer die großen Städte sein, das kleine ist oft besonders reizvoll. Viel Spaß beim Sightseeing im Land der Frühaufsteher.

Hallo Chauffeur,

du findest auch Infos auf http://erlebnisland-sachsen-anhalt.de/. Dort kannst du dir manche Regionen/Städte/Sehenswürdigkeiten als 360°-Panorama anschauen. Außerdem sind dort auch eine Vielzahl an Schlössern und Gärten zusammengefasst.

Etwas über Quedlinburg findest du dort auch...

Liebe Grüße

Das Mansfelder Land zwischen Ostharz und Halle/Magdeburg ist besonders schön und längst nicht so dicht besiedelt wie der Westen Deutschlands. Hier findest Du zahlreiche meist von privat bewohnte Schlösser, Rittergüter, Templerkapellen und andere historische Stätten. Wenn Du eher naturinteressiert bist, der Landstrich gilt als einer der wärmsten und regenärmsten Deutschlands, hier wachsen Pfirsiche, es gibt Deutschlands nördlichst gelegenes Weingut und zum Teil seltene Tiere, wie den Bienenfresser, der in der Gegend um Friedeburg in größeren Kolonien lebt und in Deutschland sonst erst wieder sehr weiter südlich, so zum Beispiel in der Pfalz, anzutreffen ist.

Was möchtest Du wissen?