Wo in Deutschland gibt es Heilbäder?

2 Antworten

Luise und Tiane geben schon gute Tipps, hierzu noch eine Info: Das größte Thermalgebiet in Deutschland ist das Niederbayerische Bäderdreieck mit Bad Füssing, Bad Griesbach und Bad Birnbach. In Bad Füssing ist am meisten Trubel, allerdings sind dort auch die meisten älteren Leute. In Bad Griesbach gibt es die besten Hotels und im Sommer auch viele Golfer (Franz Beckenbauer u.a.). In Bad Birnbach ist es am gemütlichsten. Beachte bitte bei der Buchung, dass größere Hotels oft eigene Thermalareale haben, bei kleineren geht man in die zentralen Thermen, dort ist insgesamt mehr geboten, aber auch oft mehr los. Geschmackssache also.

Schwefelbäder gibt es in ganz verschiedenen Gegenden Deutschlands, so etwa in Bayern Bad Abbach und in Schleswig-Holstein St. Peter-Ording. Der Bäderkalender, zu dem Luise den Link angegeben hat, ist ein guter Tipp, allerdings ist die Suche dort besonders gut nach den Krankheiten geordnet, bei denen die einzelnen Kurorte Hilfe versprechen, und weniger nach dem jeweiligen Mineralgehalt der Quellen.

Oh, danke der vielen Zuschriften! Das sind schon gute Anhaltspunkte. Ja, ich meinte sowas in der Art wie Jod- bzw. Schwefel-Bäder, die sehr heilvoll sein sollen. Meine Frau leidet seit langer Zeit unter Asthma, weswegen ich sie gerne in ein solches schicken würde!

0

Was möchtest Du wissen?