Wo habt ihr in Europa schon "magische Orte" gefunden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

"H a m m e r e n" -

ein 50m über dem Meeresspiegel gelegenes, teilweise mit Gebüsch und Heide bewachsenes, zerfurchtes Granitplateau ,das die Nordspitze der dänischen Ostseeinsel B o r n h o l m bildet, ist für uns solch ein m a g i s c h e r Ort in Nordeuropa !

Ein Leuchtturm weist hier an einem vielbefahrenen Schiffsweg nach Schweden den Schiffen Weg ,und wenn man im Sommer an warmen, klaren ,windstillen Tagen -vornehmlich gegen Abend - dort oben steht, dann kann man nicht nur bis nach Schweden schauen,

sondern man begegnet mitunter auch dem

F l i e g e n d e n H o l l ä n d e r "

  • meist kieloben über dem Wasser schwebend ..das Schiff mal größer, mal kleiner erscheinend .......

.es kommt dort nämlich desöfteren zu Luftspiegelungen; auch "Fata Morgana " genannt..... Zweimal schon hatten wir dieses m a g i s c h e Erlebnis .....

Lissabon ist wunderschön, Madrid auch, mit riesigen Parks, beide Städte sind kulturell sehr interessant; Siena in der Toscana ist idyllisch, interessant, wenn auf dem Markt das jährliche Pferderennen stattfindet.

Definitiv in Island. Schau dir mal das Video auf der Seite an: http://skandinavien.eu/skandinavien/island.html

Es gibt für mich keinen ursprünglicheren, magischeren und naturverbundeneren Ort als Island :-) Gletscher, Vulkane, Geysire und über allem schwebt ein bisschen der Wikingerkult. Einfach schön.

Die Ruine der alten Kathedrale von Venosa in der Basilikata - umgeben von Bruchstücken aus römischer, normannischer und Stauferzeit (die alle in den alten Mauern verbaut sind) spürt man ganz deutlich den Hauch der Geschichte! Und wenn man sich hinterher in einer der guten Kellereien im Ort eine Flasche des ganz speziellen Aglianico schmecken läßt (oder auch einen Primitivo) , kann man diesen Hauch noch gut nachwirken lassen ;-)

wäre beinahe eine gute Antwort geworden. Die Basilica di Venosa ist jedoch leider durch eine besondere Atmosphäre bekannt geworden, durch die Nähe zum Kriminalort von Carlo Gesualdo. Den Weingenuss danach kann man sich nur als Banause schmecken lassen. Schade - zu viel gegooglet. ;-((

2
@kamelhaar

Dann bin ich halt ein Banause - aber der Aglianico Re Manfredi aus Venosa schmeckt mir einfach! Carlo Gesualda dagegen kannte ich bisher nicht!

Was Du nicht immer alles weißt - und vor allem unterstellst! Man sollte nicht von sich auf andere schließen...

2

Magisch bedeute für mich von besonderer Anziehung und dazu gehört für mich eindeutig die Inselwelt Europas. Jede Insel ist anders und hat ganz besondere Reize, die jeder auf seine eigene Art und Weise entdecken kann. Ich finde die Seite schön

http://www.insel-paradiese.de/

Ich auch, danke für den link

0

Was möchtest Du wissen?