Wo habt ihr euer schönstes Silvester erlebt?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo, einmalig war für uns, Sylvester in Sydney und das wohl bedeutenste Sylvesterfeuerwerk unseres Planeten zu erleben. Die abgebildete Brücke ist die Basis für das Ereignis, Millionen von Menschen säumen die Ufer und alle verfügbaren Schiffe bieten sich als Zuschauerbühnen an, um das Schauspiel auch vom Wasser aus zu erleben.

Ganz ehrlich war es vom Ort her gar nichts Spektakuläres... Eine kleine Skihütte in Österreich, es hat furchtbar geschneit, wir hatten einen Kamin, aber die Fenster waren undicht und wir hatten sogar Schnee auf der inneren Fensterbank. In der Sylvesternacht haben wir dann am Kamin gesessen und zugesehen, wie wir bei einem Schneesturm langsam einschneiten. Die nächsten zwei Tage konnten wir nicht aus dem Haus, weil die Zufahrtsstraße absolut unpassierbar war - oder unpassierbar gewesen wäre, wenn man sie denn unter der weißen Pracht gefunden hätte. Sylvester muss also nicht immer eine Metropole sein, ein großes Feuerwerk und viel Sekt. Es kann auch mal eine Hütte in verschneiten Bergen sein mit ganz viel Stille und Ruhe...

Mein Silvester wird immer dann besonders schön, wenn ich mit den richtigen Leuten unterwegs bin. Dann muss es auch gar nicht so weit weg sein. ich träume zwar seit Ewigkeiten, mal über Weihmachten und Neujahr wegzufahren, um dem ganzen trubel zu entgehen, bisher hab ich das aber leider nie geschafft. Vielleicht nächstes Jahr. Auf einer Hütte stelle ich mir das Feiern ganz toll vor!

Eines meiner schönsten Silvester war im Milleniumsjahr - wir waren in Italien und haben uns ein wunderschönes Ferienhaus oberhalb des Gardasees gleistet - und hatten so einen atemberaubenden Blick über den See und ein riesiges Feuerwerk das sehr sehr lange ging - die Italiener feiern ja gern und ausgiebig und die Nacht war lau und die Sicht grandios!

Bei mir war es in Monte Carlo - Silvester mit Blick aufs Meer - ich war sehr verliebt - und habe einen kleinen Haufen Geld verzockt..... aber der Abend war einer der besten Silvesterabende meines Lebens!

2000 im Thüringer Wald.

Wir haben im Tiefschnee in einer Schutzhütte geschlafen, weit weg von jeder Feier oder Feuerwerk, und am Feuer gesessen (fragt nicht, wie lange es gedauert hat, bis das brannte ... aber Punkt Mitternacht gab es Flammen! :-)).

Die ganze Nacht hindurch kamen Langläufer und Wanderer, die den Rennsteig gemacht haben, vorbei, haben sich für einen Grog oder so mit ans Feuer gesetzt.

Des war fein. :-)

Mein schönstes Silvester bis jetzt hatte ich in London - mit einem Schulfreund, wir haben ein abgefahrenes schräges Punkkonzert gehört und sind die ganze Nacht von einem Pub in den nächsten gezogen, vom Feuerwerk haben wir kaum was mitgekriegt - aber es war cool...!

Mega Strandparty 2009 auf Ko Chang, Thailand.

Was möchtest Du wissen?