Wo gibt es einen großen schönen Markt in Marokko?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann dir den Souk in Marrakesch sehr empfehlen. Dort gibt es einfach alles was dein Herz begehrt. Dieser Basar (Souk) mit seinen endlosen, labyrinthartigen Gängen, ist der eigentliche Markt. Es gibt nix anderes. Hier gibt es nichts was es nicht gibt: Teppiche, alle Arten von Souvenirs, Kleidung, Geschenke, Essen, Gewürze, Kunstgegenstände, Schmuck, Lampen und vieles mehr. Und dann gibt es noch inmitten des großen Basars viele kleine Basare, die sich auf bestimmte Produkte spezialisiert haben, wie z.B. die Färbergasse, den Wollbasar, den Basar für Eisenwaren usw. Hast du dann endlich das Objekt deiner Begierde gefunden, dann vergiß nicht, ordentlich zu handeln. Das gehört unbedingt mit dazu.

Ich war vor 2 1/2 Wochen selber 5 Tage dort und habe auch unheimlich viel geshoppt :) Ich kann sternmops Aussage nur bestätigen und rate dir dort hin zu fahren. Wir haben in einem kleinen Riad nicht weit vom Markt entfernt gewohnt (8 MIn.) und es war der reine Wahnsinn. Ich bin immer noch dran und verarbeite alle Eindrücke. Es könnte anstrengend werden, wenn du jemand bist der es nicht abkann, wenn ihm jeder Händler was andrehen will. Damit muss man auf jeden Fall klar kommen. Aber mit einem netten und bestimmten Auftreten ist das alles kein Problem. Jedes Mal wenn ich in mein Zimmer komme, freu ich mich über meine Eroberungen und Schätze. Nimm einen großen Koffer mit, denn ich hätte auch mehr gebraucht als nur Handgepäck. Viel Spaß, solltest du fahren!!

0

Der Souk in Fes ist noch ganz ursprünglich und man kann bessere Preise erzielen als in Marrakesch. Allerdings sind immer noch nicht so viele Touristen wie früher da, daher sind die Händler froh, wenn sie überhaupt etwas verkaufen (es gibt aber untere Preisgrenzen, wo nichts geht). Faustregel: nur 1/3 von dem ursprünglichen Preise bezahlen, immer wieder an anderen Ständen nach Preisen fragen, da bekommt man ein gutes Gefühl. In Fes laufen die (Pack)esel durch die engen Gassen, es ist insgesamt etwas schmuddeliger als in Marrakesch, wo dann aber die stinkenden Mopeds laufen. Unglaublich die Eindrücke vom Markt, eine Vielfalt und Farbenpracht. Bei näherem Hinsehen vieles aber auch "Schrott". Bei Gewürzen etc würde ich nicht unbedingt offene Ware kaufen, wo schon jeder drübergehustet hat und die Mopedabgase darauf sind oder der Esel mit seinem Schwanz drüber gewedelt hat (kein Witz). Offen, freundlich aber bestimmt bleiben und genügend Zeit mitbringen lohnt sich.

Was möchtest Du wissen?