Wo gibt es die schöneren Wanderstrecken - auf Teneriffa oder La Palma?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ich war bereits auf beiden Inseln.

Da Teneriffa größer ist und mit dem Teide (über 3.700 m) den höchsten Berg Spaniens aufzuweisen hat, finde ich dort die Wandermöglichkeiten vielfältiger. Gerade die Vulkanregion ist großartig mit vielen gut markierten Wanderwegen. Außerdem gibt es wunderbare Schluchten, z. B. die Masca-Schlucht, die von oben herab ans Meer führen. Dort kann man sich vom Boot abholen lassen.

Auf La Palma ist alles kompakter. Da die Berge insgesamt sehr hoch und eng sind, gewinnt man einen anderen Eindruck als auf Teneriffa. Man kann sehr schöne Vulkan-Touren unternehmen, z. B. hier

http://www.la-palma-zentrale.de/informationen/vulkan-san-antonio.php

Diese ist allerdings keine besondere Herausforderung, landschaftlich dagegen sehr beeindruckend.

Beide Inseln haben einen großen Reiz für Naturfreunde, mich persönlich zieht es aber eher nach Teneriffa.

Teneriffa ist eben die größte Insel mit entsprechend mehr Auswahl an Touren. Dennoch habe ich an La Palma die schöneren Wandererinnerungen, was natürlich auch stets mit individuellem Erleben zu tun hat. Gerade die Caldera de Taburiente hat für mich aber ihre ganz besonderen Reize. Egal ob oben entlang des Randes oder unten im Kessel.

La Palma ist für Wanderer und Naturfreunde ideal geeignet. Geboten werden 1000 km markierte Wanderwege. Von der Küstenwanderung bis zur Hochgebirgstour alles ist möglich. Ideal sind die kurzen Anfahrten zu den Startplätzen der Wanderungen. Die Landschaftsvielfalt sucht auf vergleichsweise kleiner Fläche ihres gleichen. Ausgedehnten Kiefernwälder, Vulkanlandschaften, Barrancos und der Nationalpark Caldera de Taburiente laden zum Wandern ein. www.wandern-in-lapalma.de

Beste Grüße Jürgen

Was möchtest Du wissen?