Wo findet man in Thailand Inseln mit keinen Touristen?

5 Antworten

hallo ich schließe mich pluggy an mit den 2 inseln koh maak und koh kood. war ich selber auch. in koh kood gibt es michael von paradise divers, der auch als führer total ruhige plätze wie wasserfälle mitten im dschungel zeigen kann. in koh maak hat mir ein expat ein "privatstrand" erklärt. wenn ich es mir nicht detailliert aufgeschrieben hätte, wäre es unauffindbar gewesen. es ging mit dem moped etwa 20 minuten durch den dschungel. dafür hatten wir dann einen wirklich einsamen strand vorgefunden. das ist ein paradies für fkk-fans. außerdem gibt es nahe bei koh maak eine sehr sehr kleine insel, die mit dem kajak etwa 20 minuten erreichbar ist. absolut top zum schnorcheln. bitte eigene ausrüstung mitbringen, da die leih-ausrüstung "schr..." ist. viel spass wünscht manfred kuhn aus chanthaburi

Ko Yao Noi: Sobald es doch 5*-Resorts auf der Insel gibt kann man doch nicht mehr von ruhigen Rückzugsräumen sprechen. Da gibts ja schon so viel Luxus, dass alle Einheimischen gefordert sidn! Also für uns wäre dies sicher keine Alternative! Dann lieber einige mehr Farangs aber dafür einfach und ursprünglich!

Ganz ohne Touristen wirst du dich auch nicht wohl fühlen, du möchtest ja eine gewisse Verpflegung genießen. Aber Inseln abseits der großen Touristenströme gibt es jede Menge, z.B. da wo die Strände nicht so schön sind.

Hallo reisistan,

ja, die gibt es! Wir waren selbst überrascht... Wenn du dich in Phuket auf ein Frachtboot zwischen Bananenstauden, Gasflaschen und sonstigem Bimbam schwingst (der Hafen im Norden!! Nicht der im Süden, wo alle Touri-Boote abfahren), dann hast du nicht nur eine atemberaubende Fahrt, ca. 1 Stunde, (Fahrpreis sehr günstig), sondern legst umrahmt von Mangrovenwäldern auf KOH YAO NOI an. Paradiesische Strände, einfache oder gehobene Hütten schlummern, einsam auf diesem Fleckchen Erde. Eine kleine Insel, ca. 45qkm groß, fast verschlafen, wo du als Tourist noch neugierig zwischen Kautschuk-Plantagen beäugt wirst, weil die Einheimischen keine Touris gewohnt sind. Uns hat`s ganz besonders gut gefallen; diese knappe Woche auf Koh Yao Noi!:-)

Na ja, Koh Yao Noi würde ich jetzt wirklich nicht mehr als "Insel ohne Touristen" bezeichnen... Es ist zwar noch verhältnismäßig ruhig und beschaulich, doch es gibt einige Resorts, viele Tagestouristen werden per Schiff, Fähre oder Speedboat angekarrt, eine touristische Infrastruktur ist vorhanden... Geau das wollte reisistan doch eher nicht...

0
@Lotusteich

Guten Morgen, Lotusteich, wo warst du denn auf Koh Yao Noi? Das würde mich mal interessieren, weil ich es eine relativ ruhige, traumhaft schöne Insel empfinde (im Gegensatz zu vielen anderen thailändischen Inseln). Hier wurde nach Rückzugsräume in Thailand gefragt und da fiel mir spontan diese Insel ein. Zwar nicht mit keinem Tourismus, aber relativ wenig. Und mit relativ ruhig und beschaulich, gibst du mir ja recht. lg Daniela

0
@moglisreisen

Und wo ist jetzt das Problem? Du hast Recht, dass es noch relativ ruhig und beschaulich ist, gerade im direkten Vergleich, wenn man gerade von Phuket für einen kurzen Abstecher hinkommt; ich habe Recht, dass es definitiv eine touristisch erschlossene Insel ist. Du hast dich am "ruhigen Rückzugsraum" orientiert, den man dort so gesehen sicher auch finden kann, wenn man danach sucht, ich mich am "ohne Touristen". Denn die sind nun einmal unübersehbar da...

0

Das ist schwieirg. Ganz alleine wirst du auf den meisten Inseln wohl nicht sein, höchstens in der Nebensaison. Dann ist die Chance besonders auf Koh Wai recht groß einen einsamen Urlaub zu verbringen. Höchstens ein paar Tagestouristen stören die Ruhe. Anonsten gibt es auch noch einige kleinere Inseln im Koh Tarutao Nationalpark, auf denen man in der Nebensaison recht allein ist.

Was möchtest Du wissen?