Wo findet man auf Sardinien die schönsten Sandstrände?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde fast behaupten: Sardinien hat nur schöne Strände! Da kann man kaum den falschen wählen...

Wir waren bisher zwei Mal auf der Insel und jedes Mal begeistert.

Unser erster Aufenthalt war am Golfo di Marinella. Nur etwa vier Kilometer von Porto Rotondo und anderthalb Kilometer von Porto Marana entfernt. Umringt wird der breite, helle und feine Sandstrand von Macchia-Gewächs. Das Wasser ist klar wie Glas. Den Strand teilt man sich mit den Urlaubern des Abi D'Oru Hotels. http://calareale.altervista.org/images/home_1_00.png Von hier aus waren tolle Spaziergänge und Wanderungen in die Umgebung möglich.

Unser zweiter Sardinienurlaub war im Golf von Orosei: http://www.sardinien-reiseinfo.net/sardinien_allgemein/naturparls_naturschutzgebiete_sardinien/golfo_di_orosei_sardinien/index_ger.html Hier haben wir lange Strandwanderungen unternommen, ohne einem Menschen zu begegnen. Außer dem Hotel Marina Resort befindet sich nämlich kein weiteres Hotel am Strand... Der etwas im Hinterland gelegene Ort Orosei lädt zum Bummeln und Kaffeetrinken ein. Um den Ort herum haben wir herrliche ausgedehnte Spaziergänge unternommen - Natur pur.

0

Hallo Underwater, wir waren letztes Jahr auf Sardinien. Schöne Strände gibt es wirklich viele und überall, zum Teil sind diese aber oft sehr voll, von Schirmen übersät oder liegen in typischen Touristenorten mit all seinen Vor- und Nachteilen. Unsere Traumstrände haben wir letztlich im Nordosten Sardiniens gefunden (z. B. Rena Majore). Liegen oft etwas versteckt hinter Dünen, schöner weißer Sand, fast immer Wind (angenehm, wenn es sehr heiß ist) und nicht überlaufen. Öfter tummeln sich dort auch Kitesurfer, die für Abwechslung sorgen. Allerdings gibt es kaum Möglichkeiten, etwas zu essen o. ä. Wir fanden jedoch immer wieder einen Kiosk, wo man etwas zu trinken, ein Eis oder einen kleinen Snack bekam. Doch das war uns lieber als überfülltes und animiertes Strandleben. Tolle Strände gibts auch auf dem La Maddalena Archipel im Norden. Allerdings werden diese Inseln (besonders im Sommer) viel von Booten angefahren, was das Flair leider erheblich stört. Dennoch lohnt eine Tour dorthin - allein wegen der schönen Eindrücke, die man mitnimmt. Wir wünschen Euch jedenfalls viel Spaß auf Sardinien!

Ich persönlich finde die Strände rund um Chia, ganz im Süden besonders schön. Der Sand ist richtig weiß, an manchen Stellen ziemlich breit und es gibt ebenfalls Abschnitte mit beeindruckenden Dünen und das Wasser strahlt natürlich türkisblau.

Was möchtest Du wissen?