Wo finde ich das mondänste Kurbad an der Ostsee - wer kennt sich aus und hat einen Tipp?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

zwei Tipps: Der eine ist der hinlänglich "bekannte" für das mondäne "Binz" auf Rügen, mit dem Kurhaus, das wirklich für die "alte Zeit" spricht, erbaut von Otto Spalding, einem bekannten deutschen Architekten, der vornehmlich im Jugendstil baute. Schliesslich war einer der ersten Gäste in diesem Kurhaus die Kaiserin von Preußen! Was eigentlich den exklusiven Rang von Binz und dem Kurhaus vor über 100 Jahren belegt.

der zweite Tipp wäre Heringsdorf auf Usedom. Beherrscht von alten Feudalvillen, z.B. die Villa Oechsler mit Glasmosaiken der venezianischen Firma Salviati,

http://www.baederarchitektur.de/heringsdorf.html

tintoretto 22.09.2011, 10:03

danke für den Stern!

0

Alle Seebäder, die in der früheren DDR lagen entsprechen diesen Vorstellungen. Zwar mit unterschiedlicher Gewichtung, aber wir haben uns in den vergangenen Jahren einige Orte angeschaut und die alten herrschaftlichen Villen und Häuser bewundert. Dort sind in der Vergangenheit nicht so viele Bausünden wie im Westen passiert, da der Aufschwung erst nach der Wende passierte. Da hat man dann weitestgehend auf Erhalt der alten Bausubstanz geachtet. Egal ob Heiligendamm, Binz, oder Boltenhagen und Kühlungsborn etc. man spürt noch überall die "noble" Vergangenheit.

Falls du auch nach Polen fahren würdest, könnte ich dir Sopot empfehlen: "Das Ostseebad Sopot ist Teil der Dreistadt aus Danzig, Gdingen und Sopot und der traditionelle Badeort der Danziger in der Danziger Bucht. Endlose Sandstrände, die europaweit älteste hölzerne Seebrücke, eine Promenade mit dem Flair großer Seebäder und Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten prägen den Ort." Das ist mondän! ,-) Infos gibt es hier: http://danzig.info/sopot.html

"Mondän" im althergebrachten Sinne ist wohl am ehesten Ahlbeck / Usedom

es erheitert mich etwas, die Divergenz der Auslegung "mondän" hier zu verfolgen: Erst wollte ich mich gar nicht äussern, da ich auch der Auffassung bin, "mondän" bedeutet besonders elegant, Upper-class, Exklusivität, und das war bereits bestens vertreten. Als nun aber auch eine alte Holzbrücke als "mondän" ausgelegt werden darf, gebe ich meinen Rat hinzu:

Seebad Bansin auf Usedom

Dies ist ein wunderschöner, alter (darf sich schließlich sogar Kaiserbad nennen) Ort, dessen Bäderarchitektur Eleganz, Luxus und historisch-kultureller Tradition entspricht. (Eine Holzbrücke gibt es übrigens auch)

http://www.bansin-info.de/

tauss 20.09.2011, 00:06

Wirklich interessant und erheiternd... Aber irgendwie hat für mich "mondän" etwas von angestaubt ;) Doch Ahlbeck gehört nun wirklich auch zu den "Kaiserbädern" - Holzbrücken hin oder her

0

Was möchtest Du wissen?