Wo fährt man als Skianfänger hin zum Skifahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie Endless schon gesagt hat, es gibt im Prinzip in jedem Skigebiet was für Anfänger und Fortgeschrittene. Wenn du einen Skikurs machen möchtest, würde ich dir natürlich ein Land empfehlen, wo du die Sprache auch sprichst, sonst wirds schwer (also D, Österreich, CH). An Skigebieten kenne ich wirklich viele tolle, deshalb geb ich dir mal eine kleine Auswahl. In der Schweiz ist Verbier wirklich klasse, aber auch teuer (gut, die Schweiz ist meistens teuer, aber ein Tagesticket kostet in Verbier schon ca. 50 Euro...). Aber wenn schönes Wetter ist, hast du einfach einen traumhaften Ausblick, vor allem von der großen Aussichtsplattform. Für Anfänger finde ich es auch immer wieder gut, wenn man mit der Gondel und/ oder dem Sessellift fahren kann, weil man als Anfänger im Schlepplift meistens doch sehr mit den Ski zu kämpfen hat. Verbier hat nur wenige Schlepplifte, von daher perfekt. In Grindelwald gibt auch super Pisten. Da kommen Anfänger zwar auch auf ihre Kosten, aber die meisten Pisten sind doch eher schon was für Fortgeschrittene. Was man aber von dort gut machen kann, ist mit der Gletscherbahn zum Fenster der Eigernordwand zu fahren!

In Frankreich, genauer in Gerardmer in den Vogesen, bist du als Anfänger eigentlich sehr gut dran. Das Skigebiet hat wirklich viel zu bieten für Anfänegr, viele blaue Pisten und kleine Ziehwege, auf denen man sich gut an das neue Gefühl mit Skiern gewöhnen kann.

Und mein letzter Tipp: das Zillertal in Tirol. Dort gibts wirklich viele verschiedene Skigebiete, die man alle mit einem Skipass benutzen darf. Der Gletscher in Hintertux ist wirklich nur was für Fortgeschrittene, als Anfänger würde ich wirklich davon Abstand nehmen. Das Spieljoch in Fügen oder die Zillertal Arena bieten aber für jeden was!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sommerkleid,

man findet immer und überall Pisten für alle Schwierigkeitsgrade. Macht euch da mal keine Sorgen.

Sucht euch das Gebiet eher nach eurem "Spaßfaktor" und der Anreisenähe aus.

Für viel Gaudi und Halligalli empfehle ich St. Anton oder Ischgl (Österreich). Oder bisschen kleiner, aber schön, das Gebiet bei Fieberbrunn (da ist aber abends tote Hose).

Ich erwähne noch Saalbach/Hinterglemm und Fulpmes/Stubaital. Oder auch klasse hinsichtlich Skigebiet und Abendvergnügen wäre Sölden/Ötztal.

Wenn für euch die Schweiz günstiger gelegen ist, fahrt nach Laax/Flims. Da ist auch viel geboten.

Nachdem ihr ja "Mädelsurlaub" macht, soll ja abends wohl auch bisschen was los sein, schätze ich mal.

Die Auswahl ist einfach unermesslich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach toll diese (vorstehenden) Antworten!! Aber für Abfahrtski-Anfänger ohne Gymnastikvorbereitung ist der Rosslaufhof in Kastelruth-Südtirol die richtige und sonnige Adresse, dort geht der Anfängerlift direkt vom Hotel aus. Will man den Tages-Skikurs ab München machen, dann bitte bei Sport-Scheck oder Sport-Schuster anfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe meinen Skikurs in Obertauern gemacht....dort gibt es alles auf kurzem Weg und mit genügend Abwechslung für die erfahrenen...

http://www.obertauern.com/winter/home.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?