Wo Elternzeit in den Osterferien und Sommerferien?

2 Antworten

Ein Baby bleibt am liebsten daheim in seiner gewohnten Umgebung und in der Nähe seines Kinderarztes. Tut dem Kind das nicht an. Reisen könnt Ihr immer noch, wenn das Kind auch etwas davon hat. 

Ein Kind fühlt sich am wohlsten bei seinen Eltern, egal wo sie sind.bei einer Reise mit vielen Stunden Flugzeit wäre ich bei dir, aber Italien oder Kreationen ist doch kein Problem.

1

Was ist das für ein Schwachsinn (in der Nähe des Kinderarztes). huhu, wir dürfen nicht mehr als 10 Km von unseren Kinderarzt entfernt sein, seid ihr in einer Sekte oder so?

1
@Endless

Stell dir mal vor: die Großeltern würden woanders wohnen. Da wäre ja nie ein Besuch möglich.

0
@Akka2323

Und wenn das nicht gehen sollte?

Naja egal trotzdem lächerlich in der heutigen Zeit, dass das Baby nicht aus der Stadt weg soll.

0

Kennt jemand einen schönen Campingplatz in der Nähe von Barcelona?

Ich würde gerne im September nach Barcelona fliegen, dort einige Tage bleiben und dann auf einem nahegelegenem Campingplatz (max. 100 Kilometer entfernt) den restlichen Urlaub am Meer verbringen. Hat jemand von Euch einen Tipp?

...zur Frage

Oktober in Kroatien: Probleme mit verschneiten Pässe und abgelaufenem TÜV?

Hallo zusammen,

dank guter Tipps haben wir uns entschieden, im Oktober nochmal in Kroatien zu tauchen, wenn der Arbeitgeber mitspielt.

Wir werden über Österreich und Slowenien einreisen. Habt ihr Erfahrungen gemacht, ob es zu der Zeit häufig schon zu verschneiten Pässen kommen kann?

Und: Unser WoMo hat TÜV bis September, wir würden das gern nach dem Urlaub erledigen. Habt ihr Erfahrungen, wie Österreich, Slowenien und Kroatien an der Grenze darauf reagiert - ist es unproblematisch, so wie in D mit einem Monat überzogenem TÜV dort einzureisen?

Gruß, Baiana

...zur Frage

Lustiger, auf keinen Fall spießiger Campingplatz in Deutschland gesucht - wo finde ich einen?

Wir wollen campen gehen - wo ist uns gar nicht soooo wichtig. Einfach los und dann sehen wir schon was vor Ort so los ist. Aber die meisten Campingplätze in Deutschland sind echt spiessig und von "alten Leuten" bevölkert. Gibt es auch eine Alternative dazu? Wo kann man vielleicht in einem Zirkuswagen übernachten? Kennt ihr einen lustigen oder originellen Campingplatz in D?

...zur Frage

Schöner Campingplatz auf Sardinien gesucht?

Da Sardinien ja recht teuer ist haben wir überlegt, ein Hauszelt auf der Insel anzumieten. Welcher Campingplatz bietet solche feststehenden Hauszelte an und ist vor allem auch empfehlenswert?

...zur Frage

Pula/Istrien - gibt es da noch ruhige Orte in der Hauptsaison?

Hallo zusammen!

Ich war früher oft mit meinen Eltern in Istrien zelten. Letztes Jahr war ich mit meiner Freundin zur Nebensaison (September) bei Zadar auf einem kleinen Campingplatz und auch dort war es sehr schön.

Dieses Jahr haben wir relativ spontan geplant und noch einen günstigen Direktflug nach Pula gefunden. Pula fand ich früher immer sehr schön, also gleich gebucht.

Jetzt mache ich mir aber etwas Sorgen, weil wir diesmal zur Hauptsaison da sind (Anfang bis Mitte August). Wir haben überhaupt keine Lust auf Sauferei, Animation und Halligalli. Wir wollen unsere Ruhe haben, den Zikaden lauschen und im Wasser planschen ohne uns dabei durch Menschenmengen drängen zu müssen.

Ist das noch möglich? Früher (vor 10-15 Jahren) war es kein Problem, einen ruhigen kleinen Campingplatz zu finden, wo es außer einem Toilettenhäuschen und ein paar Olivenbäumen nichts gab. Aber es scheint sich in Kroatien einiges geändert zu haben.

Wir sind nur zu zweit mit einem kleinen Zelt und ziemlich anspruchslos, brauchen auch keinen Strom. Allerdings sind wir auf Bus/Bahn/Taxi angewiesen, weil wir kein Auto mieten wollen.

Wird das was, wenn wir mit dem Bus ein Stück fahren und außerhalb von Pula nach einem ruhigen Campingplatz suchen? Nach Rovinj scheint man auch gut zu kommen, hätten wir da vielleicht mehr Glück?

Würde mich über ein paar Tipps freuen!

...zur Frage

Lohnt sich Barbados?

Hallo, wir fliegen in den Osterferien nach Martinique und wollten eigentlich die erste Woche nach Dominica, was wir wegen des Hurrikanes allerdings stornieren werden. Nun haben wir überlegt für diese Woche nach Barbados zu fliegen. Der Flug würde p.P. 170€ kosten (Hin- und Zurück) und wir hätten dort 6 Nächte. Meint ihr das sich das lohnt? Wir waren noch nie auf den kleinen Antillen und haben leider keine Ahnung :) Als Alternative würden wir die kompletten 2 Wochen auf Martinique bleiben. Vielleicht habt ihr ein paar Infos/Tipps für uns. Danke schon mal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?