Wleches Land wuerdet ihr mir empfehlen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mauritius ist durchaus nicht für langweiligen Strandurlaub prädestiniert - für zwei Wochen Weihnachtsferien wird ordentlich zu entdecken sein (unter und über Wasser!)! Wenn also Deine Eltern (die die Reise wahrscheinlich auch bezahlen) gerne nach Mauritius möchten, dann spricht auch wegen Deiner Befürchtungen mangels Abwechslung nichts dagegen!

Ich kann Euch aber unter dem Gesichtspunkt "sicheres, interessantes und kulturelles Land" auch das Sultanat Oman empfehlen! Ich war gerade wieder für 3 Wochen dort und angefangen von der Freundlichkeit und Weltoffenheit der Bevölkerung über die grandiosen Naturerlebnisse (Hochgebirge, tief eingeschnittene Canyons und Wadis, abenteuerliche Pistenstraßen, Wüste mit tollen Camps, beeindruckende alte Festungen, aber auch luxuriöse Hotels, mittelalterlich anmutende (Tier-)Märkte und natürlich auch die Neuzeit in der Capital Area rund um das alte Muscat, war es wie immer einfach nur schön.

Wenn es aber eine Insel sein soll, wäre Sansibar auch noch eine Überlegung wert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dorle48
15.04.2012, 12:37

Mein Sohn war im vorigen Jahr auf Mauritius und war begeistert!

0

Mauritius ist um diese Jahreszeit einfach toll! Aber um Weihnachten bekommt der Tourist des Fell über die Ohren gezogen. Wenn Geld keine Rolle spielt. kann ich Dir Das Hotel Touessrok empfehlen. Ich war einmal im April und einmal im Januar dort, dann ist es natürlich ein ganzes Stück günstiger. Wegen der Ausfkugsziele mache Dir keine Sorgen. Es gibt sehr viel zu sehen. Als einen Punkt schlage ich Dir den Botanischen Garten von Pampelmousse vor. Für den allein lohnt sich die lange Anreise. Solch riesige Schildkröten oder Seerosenblätter habe ich zuvor noch nie gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Roetli schon angedeutet hat, kann Mauritius auch UNTER Wasser Erlebnisse bieten - vielleicht hast Du Lust, dort einen Grundkurs im Tauchen zu machen. Auf dieser Seite kannst Du schon mal Bewertungen von Tauchbasen ansehen: http://www.taucher.net/edb/tauchbasen_Mauritius_59.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oha. Das ist ja nun ein ganz schwieriger Fall. Da ist ein Hosenquaddler kaum aus dem Windelalter raus und hat schon Thailand, Kanada, Südafrika und was weiss ich noch gesehen und fürchtet sich nun sich auf Mauritius zu langweilen. Ich kann das nach den traumatischen erfahrungen an thailändischen stränden verstehen. Du solltest prüfen, ob der Tatbestand der Kindesverschleppung erfüllt ist (Verzeihung, wenn das etwas sarkastisch klingt. War Absicht).

Vielleicht informierst Du Dich erstmal über das mögliche Reiseziel und die Möglichkeiten, die Du dort hast. Gäbe Dir die Chance für Dich etwas aus den phantastischen Möglichkeiten, die Dir Deine Eltern bieten können (und welche Eltern können das schon ?) zu machen und Dir das Reiseziel durch gezielte Vorbereitung selbst zu erobern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann will ich mal ne Lanze für Dich brechen: auch ich finde Mauritius schnarch-öde .... ist für mich eher ein Reiseziel entweder für Honeymooner, die ausser Hotelzimmer und Strand eh nicht viel im Urlaub sehen oder Urlauber der Kategorie 50plus Marke Traumschiff.

Aber wie wäre es alternativ mit Malaysia. Hier kann man Natur, Entdecken, Abenteuer, Luxus, Baden und Kultur ganz wunderbar miteinander kombinieren. Und das Ganze auch noch zu recht angemessenen Preisen und längst nicht so überlaufen wie Mauritius. Die indonesische Inselwelt könnte natürlich auch noch interessant sein .... allerdings ist Bali natürlich Massentourismus pur. Dann lieber auf die anderen Inseln ausweichen - gibt ja genug davon. :o)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo David777, Mauritius und Langweilig??, da hast du dich sicher noch nicht mit der Insel befasst. Du kannst auf der Insel auch schöne Ausflüge machen, wie in die Hauptstadt Port Loius mit seinem Hafen, Caudan Waterfront oder die alte Citadelle, Fort Adelaite und einiges mehr. Den Pamplemousses Botanical Garden, dieser Park, der zu Recht zu den schönsten tropischen Gärten der Welt zählt, ist eines der Highlights auf Mauritius. Oder in das Landesinnere zum Grand Bassin. Der See Grand Bassin liegt im Südosten von Mauritius auf etwa 700 m Höhe. Dieser heilige See ist umgeben von Tempeln und Opferstätten, die außerhalb der Feste nur von wenigen besucht werden. Im Februar, pilgern die Hindus von Mauritius zum heiligen See. Es ist dann das größten Fest, Maha Shivaratree, außerhalb von Indien. Annähert 500.000 Hindus aus allen Teilen von Mauritius sind dann am heiligen See Grand Bassin. Oder du gehst zum Schnorcheln es gibt gerade an der Ostküste sehr schöne Plätze, zum einen der Marine Park in der Blue Bay und der Cocos Beach. Dieser Platz, der Cocos Beach an der Ostküste oberhalb von Belle Mar ist für mich einer der schönsten Plätze zum Schnorcheln. Dann gibt es mehrere Wasserfälle auf Mauritius hier mal drei Wasserfälle, besonders schön ist der Wasserfall bei Chamarel der mit einer Höhe von 90 m einer der höchsten wenn nicht der höchste Wasserfall auf Mauritius ist. Ein weiterer Wasserfall ist an der Ostküste, gegeüber der Ile aux Cerfs auf dem Festland. Und so könnte ich noch viel mehr Aufzählen, also nur Stranurlaub???.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich könnte idr Tunesien/Djerba empfehlen! Wir waren im Fiesta Beach Club, 4 Sterne, schöne Anlage riesen Pool und ein eigener Strabdzugang (ca. 200 m) also keine Straße überqueren oder so. Shoppen konnte man in den Einkaufszentren auch gut und günstig und in der clubanlage gab es genug Wellness und Animation! Und wer mag eine hoteleigene Disko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast kein leichtes Schicksal ;)

Vielleicht magst du einfach mit mir tauschen, ich würde mit deinen Eltern dort Urlaub machen.

Erkundige dich erst einmal, Roetli und allradfan haben ja schon ein paar spannende Dinge erwähnt. Du wirst es dort ganz sicher aushalten.

Schönen Urlaub, David

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

warum nicht Trinidad und Tobago in der Karibik? Bietet eine lebendige Natur und Kultur. Ist aber immer die Frage, was man kulturell erwartet. Im Indischen Ozean wäre Lamu noch zu nennen http://de.wikipedia.org/wiki/Lamu die Altstadt ist UNESCO-Welterbe. Marokko finde ich nicht zu gefährlich, kulturell ein Schatz. neben weiteren Karibikinseln fiele mir persönlich nicht mehr so viel ein, es sei denn ihr wolltet z.B. nach Kambodscha. Ich finde die Idee mit Mauritius gar nicht so schlecht, wenn Du biologisch interessiert bist, hast Du genug zu entdecken.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

@ allradfan und Roetli danke an euch beide, das sind echt hilfreiche Beiträge und ich werde mich damit befassen.
@ AnhaltER 1960 Ich habe kein problem damit, dass du das denkst und vielleicht hast du sogar recht. Vielleicht habe ich den Sachverhalt falsch erklärt: Ich habe großzuegigerweise in meiner Familie ein Mitspracherecht was das Urlaubsziel angeht, obwohl ich es nicht bezahle. Meine Eltern haben mir also gesagt, dass sie, wenn ich einen konstruktiven Gegenvorsclag mach darüber nachdenken. Um den netten leuten die mir bei der Suche helfen wollen Arbeit zu ersparen, habe ich meine bisherigen Fernreisen genannt, damit sie hier nicht Reiseziele auflisten die wir schon besucht haben.

Ganz abgesehen davon, darfst du natürlich deine Meinung sagen, aber versuche doch einmal es in verständlichen Sätzen und ohne Beleidigungen zu tun. Trotzdem danke für den Tipp mich mehr mit Mauritius zu befassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rfsupport
16.04.2012, 10:21

Liebe/r David777,

kleiner Tipp: wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken oder eine Antwort auf Deine Frage kommentieren möchtest, so achte bitte in Zukunft darauf, dass du das über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Julia vom reisefrage.net-Support

0

Na das nenne ich ein typisches Schicksal schlimmer als der Tod: Eltern, die einem das öde Mauritius zu Weihnachten vorschlagen. :)

Ähäm... was ist denn eigentlich ein "kulturelles Land"???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
16.04.2012, 16:00

das war nicht die Frage, mal am Rande bemerkt, müssen diese belehrenden Antworten denn immer sein

0

Was möchtest Du wissen?