Wird sie ohne Probleme einreisen können?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Pass und Visavorschriften lesen scheint auch deutlich überbewertet zu sein. Seit wann wisst Ihr denn, dass Ihr diese Reise antretet ? Und drei Tage vor der Angst fällt Euch auf, dass ja vielleicht was mit den Pässen ist .... manmanman, und dann jammern, weil man Tausende in den Sand gesetzt hat, weil man die Reise nicht antreten kann.

Also: Morgen früh zum nächsten serbischen Konsulat, und für die Tochter einen neuen Pass, notfalls einen Vorübergehenden Pass beantragen. Oder das Kind in den Pass der Mutter oder des Vaters eintragen lassen, wenn dies von den ägyptischen Behörden akzeptiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dejan,

also ich kann dir nur sagen, wie das für Deutsche Staatsbürger ist, da ich vor kurzem in Ägypten war. Für alle Deutschen Staatsbürger gilt: Der Perso/Reisepass muss noch für mindestens 6 Monate gültig sein! http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/00-SiHi/AegyptenSicherheit.html?nn=363090#doc363010bodyText4

Also hätte deine Tochter mit ihrem serbischen Pass keine Chance einzureisen. Aber wie das bei einem Kind mit serbischen Pass tatsächlich aussieht, weiß ich nicht. Wende dich unebdingt gleich morgen früh an die serbische Botschaft, damit du Klarheit hast. Da wirst du kompetent beraten. Falls der Pass deiner Tochter nicht anerkannt wird - keine Panik, kannst du noch morgen auf`s Ortsamt und einen neuen Übergangs-Pass beantragen (ruf vorher an, was du an Papieren/Paßfoto brauchst, damit du gleich alles dabei hast). Den kekommst du nach Antragstellung sofort mit und ihr könnt völlig entspannt am 1.5. in den Flieger steigen. Wünsche einen schönen Urlaub in Hurghada!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
27.04.2011, 22:42

Besser kann man kaum antworten!

LG nach HH

0
Kommentar von germanos
27.04.2011, 23:20

Ortsamt und Übergangspass für eine serbische Staatsbürgerin??? Hmmmmmmmmm......

0

bitte fragt für solche Sachen beim zuständigen Konsulat nach bevor ihr aufgrund irgendwelcher meinungen euren Urlaub in den Sand setzt....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germanos
27.04.2011, 23:23

Jepp! Zwar steht es nicht in der Frage, aber es riecht nach doppelter Staatsangehörigkeit..... oder einer komplizierteren Konstellation unterschiedlicher Staatsangehörigkeiten von Eltern und Kind.

0

Was möchtest Du wissen?