Wird auf Interkontinentalflügen wirklich Insektizid versprüht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, in etlichen Ländern wird ein Insektizid versprüht, auch wenn das Verfahren gerade in letzter Zeit wegen möglicher Gesundheitsgefährdung stark in die Kritik geraten ist. Indien z.B. fordert von der Bordbesatzung die leeren Sprühdosen als Beweismittel ein, dass tatsächlich gesprüht wurde. Auf Hinflügen nach Ägypten, Argentinien, Australien, Barbados, Bolivien, Brasilien, China, Indien, Jamaika, Cuba, Malediven, Mauritius, Neuseeland, Nigeria, Pakisten, Phillipinen, Senegal, Seychellen, Singapur, Südafrika und Tansania, sowie auf Rückflügen nach Frankreich, Großbritannien und Italien muss mit Spraymaßnahmen an Bord gerechnet werden.Informationen über die Spraymaßnahmen sollten jedoch aus aktuellen Anlass bei den Fluggesellschaften direkt erfragt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Normalerweise nicht.

Ich hab das auch nur für Neuseeland gehört. Und dass dort aus Schuhprofilen teils Erde ausgekratzt wird bei der Einreise. Um keine Samen einzuschleppen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin schon sehr viel geflogen, passiert ist mir das aber nur einmal. Auf einem Flug von Chile nach Neuseeland wurde im Flieger Insektizid versprüht. Es war schon ein unangenehmes Gefühl, aber nicht so schlimm, wie man erstmal meint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Luise 29.01.2009, 18:13

DH

0

Teilweise geschieht das tatsächlich, obwohl es etwa bei Asthmatikern zu lebensbedrohlichen Zuständen führen kann.

Wer in dieser Weise gefährdet ist, sollte sich in jedem Fall vorher bei der Airline erkundigen und auf sein Problem hinweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zudem sagt man dir ja auch vorher bescheid! Ist auf jedenfall besser ein bisschen zu viel Vorsicht als zu wenig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ärgert mich, dass hier viele Fragen fast im gleichen Wortlaut erneut gestellt werden - so wie diese. Lesen denn die Fragensteller nicht vorher, ob nicht schon andere User das gleiche Problem (die gleiche Frage) haben/hatten, und bei Reisefrage um Antwort (Hilfe) baten!?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rfsupport 02.02.2009, 12:54

Liebe/r hurtigroute,

auch wenn ich Deinen Ärger in Teilen nachvollziehen kann, bitte ich Dich um Verständnis für neue Nutzer, die sich auf dieser Plattform vielleicht noch nicht so gut auskennen wie Du.

Viele Nutzer, die neu kommen, wissen nicht, dass eine ähnliche Frage bereits schonmal gestellt wurde.

Wenn Du keine hilfreiche Antwort geben kannst oder willst, kannst du die Frage ja aussparen. Für den Fragesteller ist es ärgerlich, wenn er über solche Beiträge per Mail benachrichtig wird.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Lisa vom reisefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?