Wir wollen dorthin wo der Weihnachtsmann wohnt: Lappland!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, wie waren im Februar 2008 auch im Weihnachtsdorf. Das heißt, wir sind vom Süden Finnlands bis ans Nordkap gefahren. Wir fahren einen Allrad, haben ihn aber kaum gebraucht. Sie Straßen dürfen nicht besträut oder gesalzen werden. Aber die Schneepflüge machen in den Schnee (Eis) kleine Rillen rein. Das ist schon hilfreich. Außerdem geht´s eh fast nur geradeaus (außerhalb der Städte).

Wenn Du Dir ein Auto mietest, würde ich Dir einen Allrad empfehlen. Soviel ich gehört habe, darf man nur im Notfall mit Ketten an den Reifen fahren. Wir haben sogar zwei Finnen aus dem Schnee gezogen. Also schau genau, was im Auto drinnen ist.

Viel Spaß , viel Schnee und frohe Weihnachten in Finnland. Claudia

Naja die Straße wird oft geräumt und auch genug befahren, dass man mit der richtigen Ausrüstung keine großen Probleme haben sollte. Also Schneeketten, etc. Außer es passiert ein ungewöhnlich heftiger Schneesturm.

Das wichtigste ist die Vorbereitung: Also Schaufel einpacken, Schneeketten und v.a. richtige Winterkleidung. Natürlich kann man im Auto mit Heizung im T-Shirt sitzen, aber wenn es doch einen defekt gibt (was wir nicht hoffen wollen) hast du Temperaturen um die -20C°. Also richtige Kleidung unbedingt Griffbereit im Auto haben. Falls es einen kleinen Schneesturm gibt, sind Bretter von Nöten die man und die Räder gibt, damit man nicht auf der Stelle durchdreht. Ich war schonmal in der Gegend und es ist nichts passiert und war auch für mich als ungeübten Schneefahrer kein großes Problem. Nach einem Stopp musste ich ein wenig um die Reifen Graben und plattdrücken.

Viel Spaß dir! Es ist wirklich atemberaubend dort.

Was möchtest Du wissen?