Wir haben extra einen Flug gewählt mit nur 1,5 Std Aufenthalt in Dubai. Jetzt wurde der Aufenthalt auf 6 Std. verlängert. Kann man Entschädigung verlangen?

2 Antworten

Emirates, von DUS über Dubai nach Colombo. Wurde gar nicht mitgeteilt. Habe es erst gesehen als ich diese Woche Sitzplätze reservieren wollte. Abflug ist am 16.02.17

Keine Ansprueche gegen die Fluggesellschaft (aussereuropaeische Airline, Dubai - Colombo aussereuropaeische Strecke).

0

Welche Airline? Welches Endziel? Wie lange vor dem Flug wurde die Aenderung mitgeteilt?

Geänderte Flugzeiten und Flieger weg, da doch planmäßig geflogen?

Also, was kann man tun wenn der Reiseveranstalter Info über geänderte Flugzeiten ( in diesem Fall 5 Std. später) per Mail bekannt gibt und man dann, wenn man 2 Std. vor Abflug am Flughafen ankommt und erfährt das der Flieger planmäßig abgeflogen ist.

...zur Frage

Was kann man bei 5 Stunden Aufenthalt in Dubai unternehmen?

Wir haben bei unserem Flug eine Zwischenlandung in Dubai. Der Aufenthalt dort beträgt über 5 Stunden. Was machen wir am besten in dieser Zeit?

...zur Frage

Entschädigung bei Flugverspätung von American Airlines

Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Mir ist folgendes Widerfahren: Als ich meine Heimreise von JFK über ZRH nach VIE angetreten habe drehte die Maschine nach einer Stunde Flug über dem Atlantik um und kehrte nach JFK zurück. Begründung war ein technisches Gebrechen. Am JFK Airport habens sie uns einen Voucher für Verpflegung (20$) gegeben. Weiters haben sie einen späteren Ersatzflug angeboten - 1. Ordnungsgemäße Abflugszeit war 1800 - Ersatzflug ging dann gegen 00:00 (nach mehrmaligem "delay") in die Luft --> 6 Std verspäteter Abflug. In Zürich habe ich natürlich meinen Ordnungsgemäßen Anschlussflug verpasst und wieder einen Voucher zur Verpflegung (20CHF) erhalten. Weiters wurde ich für den Ersatzflug ZRH - VIE nicht verbucht (warum auch immer, anscheinend haben sie auf mich vergessen). Nach einer Stunde in Zürich am Schalter haben sie mir dann gesagt dass heute alle Maschinen nach Wien voll ausgebucht sind und gaben mir die Möglichkeit über München zu fliegen was ich auch schließlich tat. Ordnungsgemäße Ankunft in Wien wäre um 12:55 gewesen, tatsächliche Ankunft war um 20:30.

Welche Ansprüche kann ich nun geltend machen und was würde mir als Entschädigung zustehen? An wen wende ich mich (eventuell onlineformular)?

(Distanz über 3500km und Verspätung mehr als 5 Std.)

Vielen Dank im Voraus Laurenz

...zur Frage

Anreisetag =Urlaubstag - Schadenersatz bei falschem Shuttle?

Am 19.12.16 um 22.00hAbflug nach Abu Dhabi. Ankunft 6.50h . Gebuchter Shuttle (FTI) 8.10h brachte uns anstatt nach Abu Dhabi Hafen (Kreuzfahrt) nach Dubai. Das sind ca. 2 Std. Fahrt. Trotz mehrmaligen Nachfragen hielt der Fahrer nicht an und fuhr weiter. In Dubai endlich Rückfahrt. Nach 4 Std. kamen wir endlich am Schiff ab. Die geplanten 6 Stunden Besichtigung Abu Dhabi fielen dadurch aus. Reklamation an FTI. Schadenersatz betrug die 15€ Telefonkosten nach Deutschland und 35€ Pauschale ( geb.Transfergebühren). Eine weitere Entschädigung gab es nicht. Laut FTI ist der ANREISETAG KEIN URLAUBSTAG und damit keine entgangene Urlaubsfreude. Ist das rechtens ? Was kann ich gegen FTI unternehmen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?