wir beabsichtigen im Februar nach SF bis nach San Diego zu fahren. Wettermäßig: eine gute Jahreszeit

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In den letzten Jahren war es um diese Zeit gerade im Süden mehr als regnerisch - was die Kalifornier als Segen ansahen (wegen der niedrigen Wasserstände in den Reservoirs), die Touristen aber nicht so gut fanden!

Meine sehr langjährigen Erfahrungen waren im Durchschnitt jedoch frühlingshaft, aber Baden ist selbst rund um San Diego nur für sehr hartgesottene möglich! Diese Jahreszeit hat aber den Vorteil, daß es an der Küste (wenn es nicht regnet) klar ist - was leider in den Sommermonaten (wenn man im Süden baden könnte) nicht der Fall ist! Dann herrscht dort (kalter Pazifik, heißes Inland!) tagsüber sehr oft der 'marine layer'/dicker Nebel!

Also für Eure geplante Autofahrt an der Küste entlang eigentlich die beste Jahreszeit, kann aber manchmal auch ganz schön kühl sein! Aber dagegen kann man sich ja durch entsprechende Kleidung schützen - und ich glaube, nirgendwo in den USA ist die Dichte und das Angebotsspektrum von Outlet Centern größer als an dieser Strecke :-)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin im Dezember und im Januar dort schon gefahren- und es war jedes mal sehr schön frühlingshaft mit gelegentlichen Regenschauern und kühlen Nächten. Je näher man in Richtung S.D. kam, um so milder wurde es natürlich. An den Stränden konnte man sich bereits aufhalten- der Pazifik selbst ist (ganzjährig) lausig kalt und um die Zeit ntürlich noch kälter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind vor ein paar Jahren Ende Februar von San Francisco bis nach San Diego gefahren. Wir hatten in San Francisco Regen, aber je weiter südlich wir gekommen sind, umso besser ist das Wetter geworden. Für uns war diese Jahreszeit perfekt. Man mußte nicht schwitzen, hatte eine tolle Sicht, sprich keinen Nebel. Für uns die perfekte Jahreszeit. Baden in San Diego halte ich - wie Roetli - schon schreibt, für fast unmöglich. Wenn du zur Warmduscherfraktion gehörst, dann kannst du es dir auf jeden Fall abschminken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

richtig übel ist es im südlichen Kalifornien nie. Trotzdem: Genaue Prognosen sind nicht zu machen, einen Tag kann es stürmen, dann ersauft ihr, an anderen Tagen ist es perfekt.

****Herrhimmelgott! Auch wenn ich mich mal wieder unbeliebt mache:***

  • Persönliche Erfahrungen in einem Urlaub dort lassen keine Rückschlüsse auf zukünftige Witterungsereignisse zu!

  • Wer etwas anderes behauptet, ist ein Scharlatan!

  • Normalerweise kann jeder, egal in welcher Schule er/sie gewesen ist, ab dem 7. Schuljahr ein Klimadiagramm interpretieren.

  • Februar Kalifornien: 10,9°C Durchschnitt zwischen Tag und Nacht und im Monat. 82mm Monatsdurchschnitt der Niederschläge.

Wahrscheinlich bekomme ich jetzt wieder böse Kommentare, weil ich die Bildung "der Menschheit" anzweifle, aber man kann ja selbst nachlesen: http://www.klimadiagramme.de/Namerika/sanfrancisco.html

Ob das vor dem Hintergrund des langjährigen Mittels eine gute Idee ist, ist Geschmackssache. Ich würde fahren, da ich nicht gerne gebraten werde. Die wassertemperaturen sind rd. ein halbes Jahr später höher, aber baden kann man ja auch auf Malle.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?