Wir beabsichtigen eine Argentinien/Chile Rundreise zu buchen. Der Reiseveranstalter fliegt mit Iberia. Hat jemand Erfahrungen mit dieser Fluggesellschaft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, habe ich. Ich fliege oft Kurztrecke mit dieser Gesellschaft (ist absolut ok), bin aber auch schon Langstrecke schon geflogen. Der Service lässt sehr zu wünschen übrig. Bei uns wurde z. B. kurz nach dem Essen der Service eingestellt wegen Turbulenzen und wir sassen mit unseren Tabletts langezeit ohne das abgeräumt wurde. Wohlgemerkt - es gab keinerlei Turbulenzen und der Service in der Business ging normal weiter, in der Eco liessen sich aber längere Zeit keine Flugbegleiter mehr sehen. Wenn man eine Reise inkl. Flüge bucht - ok, dann würde ich notgedrungen wieder mit Iberia fliegen, andernfalls würde ich aber eine südamerikanische Airline (LAN oder TAM) vorziehen, die beiden exzellenten Service boten. Sicherheitsmässig habe ich allerdings keinerlei Vorbehalten gegen Iberia, bezieht sich nur auf den Service.

Anderes Problem - in der Regel ist das Umsteigen in Madrid. Das ist eine Challenge wenn man den Flughafen nicht kennt. Man muss den Terminal wechseln und da nochmals durch die Security. Daher unbedingt auf genügend Umsteigezeit achten. Weiteres Problem ist das Gepäck in Madrid, häufig kommt es nicht mit dem gleichen Flieger, Umladen schaffen die nicht. Wir waren schon oft ohne Gepäck in Andalusien und auch schon in Quito, Gepäck kam mit dem nächsten Flieger, trotz vier Stunden Umsteigezeit in Madrid! (da dürfte Iberia unschuldig sein, liegt am Dienstleister, der Gepäckverlad macht - ist aber egal)

Lange Rede - kurzer Sinn - wenn eure Reise nicht anders zu buchen ist, kann man es nicht ändern (vermutlich trifft es uns nächstes Jahr auch wieder...), wenn die Möglichkeit einer anderen Airline / Flughafen besteht würde ich dazu raten. Aber wie gesagt, Sicherheitsbedenken habe ich keine.

Danke sehr für die Antwort. Dann suche ich einen anderen Reiseanbieter. Auch der Sitzkomfort soll bei Fernreisen ja nicht so gut sein.

0
@Rotkehlchen1955

Ist es denn eine Rundreise in der Gruppe? Ich denke da wird es schwierig die Airline auszusuchen. Das geht nur, wenn man die Rundreise ohne Flug bucht.

1
@Nightwish80

Ja. Rundreise mit Kleingruppe. Suche schon verzweifelt nach einem anderen Anbieter. Möchte nur mit LAN oder LATAN nach Südamerika. Beide Fluglinien sind toll. Waren wir schon öfter mit in Südamerika.

0

IBERIA bedient eben relativ preiswert den südamerikanischen Markt ... Das machte ich also vom Preis der Reise abhängig und nicht von der Fluggesellschaft. Meine Erfahrungen (einige Flüge) sind nicht durch negative Erlebnisse getrübt ;)

2
@tauss

Der Preis der Reise pro Person ist recht stattlich. Da erwarte ich auch eine gute Fluggesellschaft und nicht eine, die lediglich durch Negativbewertungen ins Auge sticht.

2
@Rotkehlchen1955

Darf man erwarten. Ich jedenfalls hatte bezüglich IBERIA keine Beschwerden und entscheiden musst Du ;) Wenn Dich meine Positivbewertung nicht interessiert soll's eben so sein. Viel Spaß bei der weiteren Planung.

1
@Nightwish80

Stimmt, aber für den Preis gibt es auch andere Reisegesellschaften. Bin bei der Suche !!!!

1
@Rotkehlchen1955

Ich von gespannt, ob du was findest und drücke die Daumen. Bei Gruppenreisen kann man auch ohne Flug buchen und du buchst ihn extra.

1
@tauss

Danke. Interessiert mich schon sehr, aber die negativen Bewertungen überwiegen und bei 18 Stunden Flug möchte ich es schon etwas angenehm haben.

1

So macht halt jeder seine eigenen Erfahrungen. Meine sind diese: Da ich, meist beruflich, sehr oft fliege, kenne ich inzwischen so ziemlich jede Airline, und bin auch schon sehr oft mit Iberia geflogen.Für mich war Iberia eine der besten Europäischen Airlines, vor allem auf den Langstrecken. Man hat, auch in ECO, erheblich mehr Platz als mit Lufthansa (Frankfurt-Bogota) und ich hatte immer sehr gutes Essen, und extrem guten Wein, der - im Gegensatz zu Lufthansa/Air France/KLM - kostenlos war. Bei KLM hatte ich auch schon gar kein Essen, bei 16 Stunden Flug.

Für Umsteige-Komplikationen und für Luft-Turbulenzen kann keine Airline etwas. das betrifft jede Airline gleichermassen, ohne dass die da Einfluss haben. Umsteigen in Madrid ist übrigens erheblich weniger umständlich als in Frankfurt/London/Paris oder Amsterdam, weil Madrid zwar verzweigter, aber erheblich übersichtlicher und gut ausgeschildert ist. (Nur der Zugang zu Abflug Terminal 3 ist etwas versteckt) Und der Satellit zu Terminal 4 sehr weitläufig, mit eigener Bahn. Da braucht man Zeit)

Zusätzlich kümmern sich die Mitarbeiter der Iberia sofort um die Fluggäste, falls etwas schiefgeht, besorgen sofort Ersatzflüge, Hotelübernachtung, Verpflegungsvoucher. Bei Lufthansa/KLM/Air France kommt grundsätzlich: "Nicht zuständig!" Gerade wieder zwei Mal mit Lufthansa erlebt. Bei Iberia wurde sofort anstandslos geregelt, auch wenn Iberia nur den Zubringer zur Langstrecke lieferte(Mit Airline aus Südamerika, die sogar zu einer anderen Alianz gehört. )

Was möchtest Du wissen?