Wieviel Zeit sollte man für Phnom Penh einrechnen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Trebon scheint ein sehr schneller Reisender zu sein. Berlin hast du auch an einem Tag gesehen. Brandenburger Tor, das KaDeWe und ein paar Kirchen. Ähnlich kannst du mit jeder anderen Stadt dieser Erde verfahren. Hauptsache, du kannst danach sagen "Kenne Ich. War ich schon." Bist du backpacker, würde ich drei Tage einplanen. Als Übernachtung würde ich das okay guesthouse empfehlen. Preiswert und sauber. Du kannst von da aus alles organisieren und bei Bedarf dort auch einen Mopedfahrer anheuern. Der fährt dich den ganzen Tag durch die Gegend und hat sicher auch auf jede deiner Frage eine Antwort. Nun zum Sehenwerten. Den Russenmarkt kann man sich auf jeden Fall anschauen. Der Königspalast ist ein Muß. Die Roten Khmer haben sehr sehr viel während ihrer Schreckensherrschaft zerstört, den Palast aber nicht. Das backpackerviertel ist sehenswert und Toul Sleng, das Folterzentrum und auch die killing fields sollte man gesehen haben. Schaue dort auf deine Füße. Genieße den Abend am Mekong in irgendeiner Kneipe beim Essen und lasse dich danach massieren.Und ganz wichtig - Zeit lassen. Wohin soll es von Phnom Phen aus gehen? Viele Grüße

Da ich nicht wusste, wielange Underwater Zeit für den Kambodscha-Aufenthalt hat, und außerdem seine Frage lautete: was darf ich nicht verpassen?, habe ich die Empfehlung gegeben 1 Tag für Besichtigungen einzuplanen. Wir wissen ja beide nicht, ob Underwater ein Backpacker oder ein "normaler Tourist" ist, der in vielleicht 5 Tagen Phnom Penh und Siem reap abhaken will. Deine Tips sind aber auf jeden Fall sehr gut.

0
@trebron

Hallo trebron. War nocht bös´gemeint. Ich finde es nur schade für beide Seiten, wenn man durch die Länder rast. Bißchen Zeit lassen und wenn man beim ersten Mal nicht alles gesehen hat - einfach wiederkommen. PS; Danke für deinen letzten Satz.;-)

0

Hi,

Phnom Penh ist eine tolle Stadt.Ich würde dir (falls möglich) eine Woche empfehlen. Es gibt soooo viel zu sehen und zu erleben hier. Angefangen von den vielen kleinen tollen gassen Phnom Penhs bis hin zu den Märkten, den Sehenswürdigkeiten, Pagoden und Tempel... weiter zur geschichtichen Seite, beispielsweise ein Besuch der Killing Fields in Phnom Penh. 

Weiter gibt es in der Umgebung tolle Dinge die du auf jedenfall anschauen solltest, wie beispielsweise Kien Svay ein paar Kilometer außerhalb Phnom Penhs (Ein urtypisches Fischerdorf, direkt am Mekong gelegen) oder die legendäre Shooting Range in Phnom Penh.

Falls du dich darüber weiter informieren möchtest, empfehle ich dir meinen Post:

http://www.kreativmoneten.de/phnom-penh-vorstadt-skurrile-geschichte/

auf meinem Blog :)

Lg Kevin

kien svay dorf - (Asien, Sehenswürdigkeiten, Kambodscha)

Wenn Du einen vollen Tag für die Stadt Phnom Penh einplanst, dann reicht das meiner Meinung nach aus. Der Königspalast, das Museum und 2-3 wichtige Tempel, sowie eine Fahrt an dem "Triumpfbogen" vorbei und zu dem zentralen Markt, sind die wesentlichen Sachen, die man gesehen haben muss. Wenn Du dies auf eigene Faust machen willst, dann würde ich Dir empfehlen, so eine Art Tuk-Tuk zu mieten und die Stadt auf diese Weise kennenzulernen. Eventuell, falls Du viel Zeit hast, kannst Du einen Tagesausflug nach Takeo machen. Viele Touristen schauen sich auch noch die Killingfields und das Tunleung-Museumn an, das ist aber Geschmacksache und für mein Empfinden kein Muss.

Drei-vier Tage, danach hat man soweit alles "Wichtige" gesehen und ein eventuelles Vietnam-Visum ist in der Zwischenzeit auch fertig ;-). Ich war da 9 Tage.. eigentlich schon zu viel. Neben den anderen Sachen ist ein Cocktail auf der Dachterrasse eines der Fluss-Uferhotels/Restaurants, sowie eine 2-Dollar-Bootsfahrt gegen Abend eine tolle Ergänzung. Phsar Thmey, der Zentralmarkt, lohnt auch einen Blick gerade was die Frischfischabteilung angeht.. die Viecher werden bei lebendigem Leibe zerteilt und entschuppt usw.. recht bizarr. In der Straße 81 am Phsar Thmey werden ab 14 Uhr superleckere süße Teilchen in Öl gebacken.. 0,25USD (1000Riel) und hammergeil-lecker. Happy Herb Pizza am Fluss macht supertolle Pizzen. Wohnen kannste am See in Backpackerviertel sehr günstig und schön.. ebenfalls tollen Sonnenuntergang inklusive.

Was möchtest Du wissen?