Wieviel Trinkgeld gibt man in Italien?

2 Antworten

Fast wichtiger ist es zu wissen, dass in Italien meist einer die gesamte Rechnung des Tisches bezahlt. Die Italiener mögen getrennte Rechnung nicht und finden das auch völlig unverständlich. Es geht natürlich trotzdem in touristischen Gebieten. Der der bezahlt gibt dann auch das Trinkgeld - ca 10% der Rechnung - man ist gerne großzügig - die Deutschen gelten übrigens als knickrig...... 8-)

"Die Deutschen gelten als knickrig"? Also ich arbeite seit 5 Jahren in der Gastronomie und weiss aus Erfahrung dass Italiener ebenso wie Spanier und Dänen NIE Trinkgeld geben!Fragt sich, WER hier knickrig ist?

0

Im Restaurant ist es in Italien eigentlich nicht nötig und üblich Trinkgeld zu geben, weil es im Preis schon inbegriffen ist. Allerdings kann man, wenn der Service wirklich gut war, etwa zehn Prozent in Münzen auf dem Tisch liegen lassen. Im Taxi sind etwa zehn Prozent üblich, genau wie bei uns.

Trinkgeld am Anfang des Urlaubs und Zimmerwunsch

Hallo zusammen,

ich fahre vorraussichtlich in den Sommerferien mit meiner Freundin in ein 5***** Sterne Hotel nach Tunesien - All Inclusive für eine Woche. Nun lesen wir oft, das es nicht verkehrt ist am Anfang ein Trinkgeld zu geben, damit man schnell bedient wird usw. Meine Frage ist nun wie hoch dieses Trinkgeld p.P. sein sollte und ob das wirklich etwas bringt?

Eine zweite Frage richtet sich dann nach dem Zimmerwunsch: Wenn wir ein Zimmer mit Gartenblick (also nicht Seeblick) buchen, und dann Vorort nach einem Zimmer mit Meeresblick fragen, (in der Hauptsaison) wie stehen da unsere Chancen? Der AUfpreis für Meerblick kostet momentan 56 Euro für eine Woche - Ich denke dann sollte man Meeresblick direkt mitbuchen, oder?

Vielen Dank und ein schönes Wochenende,

Moritz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?