wieviel schmerzmittel darf man von spanien in die schweiz einführen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kommt darauf an, was du damit vorhast. Wenn das für den Eigenbedarf ist, ist das kein Problem, wenn du es verkaufen willst, muss du es verzollen.

Am besten du liest dir Bestimmungen für Privatpersonenn hierfür durch: http://www.ezv.admin.ch/zollinfo_privat/index.html?lang=de

Wenn es einen gewerblichen Zweck hat, ist das gar nicht so einfach.

liebe Grüße

Chris

Hefti 22.02.2014, 13:19

nein ist für Eigengebrauch aber ein paar Leute mitbringen so etwa 10 Pakungen

0
travelchris 22.02.2014, 14:04
@Hefti

10 Packungen(!) pro Person??? Wow, das ist aber eine ganze Menge! Habt ihr Personen dabei, die das einnehmen müssen? Dann ist das gar kein Problem.

Wie lange bleibt ihr denn da? Also bei solchen Mengen (ausgehend von einer kurzen Reisezeit) ist ein Eigenverbrauch für den Normalverbraucher eher unüblich und schwer zu erklären. Ich würde bei sowas zumindestens bei der mündlichen Befragung die Mengen angeben.

Generell gibt es für Medikamente in die Schweiz aber keine Einfuhrbestimmungen, sofern du sie wieder ausführst oder eben verbrauchst.

Kleiner Tipp: Um das mit dem Zoll euch zu ersparen: Ihr könnt Schmerzmittel in der Schweiz auch ziemlich einfach kaufen. ;-)

1
Revolera 22.02.2014, 14:48
@travelchris

Also Hefti schrieb ja für ein paar Personen, da sind 10 Packungen doch nicht so viel. Und wenn ich dann davon ausgehe, eine Packung im Badezimmerschränkchen, eine Im Büro usw. sehe ich da kein Problem. Und bei den Preisen von den Mitteln in der Schweiz und Deutschland bringen wir uns das Zeug auch immer von Spanien mit, auch wenn ich nur selten mal eine Tablette nehme.

1
dorle48 22.02.2014, 18:28
@travelchris

Ich frage mich , wer so viel Schmerzmittel einnimmt;da kann man sich ja mit vergiften.Soviel brauche ich im ganzen Jahr nicht.

3

Was möchtest Du wissen?