Wieviel Geld sollte ich für drei Tage Taipeh einplanen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich würde 500€ in bar, und zusätzlich eine Kreditkarte mitnehmen (...).
Letzteres halte ich für besonders wichtig, falls etwas dazwischen kommt. Im letzten Urlaub hatte sich mein Bekannter das Bein gebrochen und mußte ins Krankenhaus. Die komplizierte OP hat fast 5000€ gekostet. Klar hat die Versicherung später alles bezaht, aber erstmal mußten wir das Geld im Krankenhaus bezahlen. Mit Karte war das kein Problem.

Mir wird immer schlecht, wenn ich diese blöden Vertretergeschichten lese. Mann, das war in den 80er schon nicht mehr der Hit.

0

hallo Nickname-Vetter,

das kommt (wie immer) auf die persönlichen Wünsche an. Hotels sind nicht asiatisch super billig, liegen eher auf Europa-Niveau. Aber man kriegt für 50 Euro ebenso etwas wie für 350 die Nacht. Essen ist billiger, wenn man nicht in einer der Luxusrestaurants geht. Für 7 - 8 Euro umgerechnet wird man schon gut satt, ohne dass man in eine verdreckte Bude gehen muss (gibt es eh wenig, selbst die mobilen Suppenbuden sind sehr sauber). Öffentliche Verkehrsmittel sind günstig, wenige Cent für eine Strecke in der City, auch Taxi kostet etwa die Hälfte der deutschen Preise (allerdings haben die Taxifahrer ein Rad ab und eine Fahrt ist eher ein Nervenkitzel denn eine normale Beförderung; Ausnahme zu den Stoßzeiten, dann geht eh nichts viel in Taipeh). Museum kenne ich nur eines, das Nationalmuseum, das ist ein MUSS, braucht aber Zeit, viel Zeit. Leider nur schlecht erklärt die Exponate. Ich denke, man kann, ohne zu sparen, mit unter 100 Euro am Tag hinkommen. Wie gesagt, der eigentliche Brocken ist die Unterkunft.

Was möchtest Du wissen?