Wieviel Aufsicht brauchen Studenten auf Exkursionen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn das geführte Exkursionen sind, dann ist der "Führer" natürlich auch für die Sicherheit verantwortlich.

Das heisst sicher nicht, dass er jeden Studenten ans Händchen nehmen muss, aber dass er etwa vorher auf die zu erwartenden Gefahren hinweisen und das richtige Verhalten beschreiben sollte.

Ausserdem macht es natürlich einen Unterschied, ob die Exkursion in den Wald oder ins Hochgebirge geht und ob das dann Kunst- oder Sportstudenten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mariella 30.01.2011, 11:14

So würde ich das auch sehen! Als Exkursionsleiter wird dir ein gewisses Vertrauen entgegen gebracht bezogen auf die Sicherheit. Deshalb liegt es auch in deiner Verantwortung, auf Gefahren und Risiken hinzuweisen. Deine Aufgabe ist weniger die einer Aufsichtsperson (wie bei Schulklassen) als die eines Reiseleiters.

0

Studenten?? Warum willst du Studenten beaufsichtigen? Die sind in der Regel alle über 20 Jahre alt und wohnen meistens auch alleine, sind also ohnehin komplett für sich selbst verantwortlich. Was genau willst du denn beaufsichtigen? Alkohol? Geschlechtertrennung? Man würde ja auch nicht auf die Idee kommen, einen 20 jährigen Bankangestellten zu beaufsichtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Nelson,

wenn Du als Veranstalter auftrittst, Risiken vorliegen und dir im Fall der Fälle Fahrlässigkeit nachgesagt werden kann, dann kann man dich im Zweifelsfall haftbar machen.

Aufsicht wie bei Schülern brauchen volljährige Studis natürlich nicht(auch wenn manche es nötig hätten :-) ).

Aufklärung über regionale Gegebenheiten und Risiken kann daher nicht schaden. Es ist natürlich davon abhängig, ob ihr z.B. in Museen geht oder eben ins Gelände. So erkläre ich z.B. den Schlagbohrer auch Erwachsenen, bevor sie ihn in die Hand bekommen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss ich den anderen zustimmen, sie brauchen eigentlich keine Aufsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Volljährige Personen, die nicht entmündigt sind, brauchen gar keine Aufsicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 30.01.2011, 13:55

Bei fahrlässigkeit des Veranstalters gibt es trotzdem Ärger.

0

Was möchtest Du wissen?