Wien-Lissabon per Zug

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Sagen wir so: Es ist machbar. Ob sinnvoll, muss jeder für sich entscheiden. Viel sehen wirst Du unterwegs nicht (oder andersherum: sehr viel und damit gar nichts).

Achte bei der Planung drauf, dass viele der schnellen Züge in Frankreich und Spanien (TGV, Talgo) reservierungs- und -trotz Interrail-Fahrschein- zuzahlungspflichtig sind. Lies Dich da nochmal in die Beförderungsbedingungen genau ein. Sonst wirds ein überraschend teures Vergnügen.

Klar, kanns Du diese Tour in zwei Wochen machen - reine Fahrzeit wären zwischen 35 und 48 Std., also 3-4 Tage einfach.

Es fragt sich, wie lange Du in Lissabon bleiben möchtest. Nach alter Interrail-Manier fährt man nachts (um sich Übernachtungen zu sparen) und schaut sich tagsüber was an. Dazu gehört aber, daß Du im Zug auch schlafen kannst! So könntest Du Malaga und Sevilla vielleicht für jeweils 2 Tage einplanen, Lissabon vielleicht für 3 oder 4! Aber auf der Strecke liegen auch noch ein paar andere Städte, die vielleicht auch einen kurzen Eindruck wert wären!

Natürlich sind zwei Wochen nicht gerade lange - wenn Du in Portugal an 'Urlaub machen' denkst, ist die Zugfahrt eher nicht zu empfehlen! Aber für einen ersten Trip, um Interrail kennen zu lernen und ganz auszukosten, wäre es superschöne Strecke!

hallo!

ich fände es sinnvoll wenn man dazwischen irgendwoanders halt macht wie .b. paris oder madrid, mailand , cannes..

lg

Guten Abend

Lissabon- Malaga ca. 700 km und nach Sevilla ca.500 km Und von Wie nach Lissabon sind es nur schlappe 2900 km Ja wie Fixpunkte willst da fix hinkommen (-:(-: oder mit dem Zug von Wien da hin oder von Lissabon. Wieviel Zeit hast du eigeplant und warum auf der Schiene es gibt schon günstige Flugverbindungen z.b. ab München für knapp unter 100,. Euro Dugticket ist wahrscheinlich auch nicht günstiger.

Roetli 10.10.2013, 20:55

@emozart - es soll Menschen geben, die fahren einfach gern Zug! Vielleicht auch deswegen, weil man da auf so einer Strecke einiges zu sehen bekommt und nicht nur startet und landet! "Der Weg ist das Ziel"...

5
emozart 11.10.2013, 06:40
@Roetli

O man nicht gleich auf den Schlips getreten fühlen. Ohne jemanden zu nahe zu treten ,leider war die Frage nicht gerade optimal gestellt. Da ist doch etwas Sackasmus erlaubt, wenn genau bekannt welche Punkte zu erst angefahren wedern wollen ist dies schon sehr hilfreich, aber mal Butter bei de Fische bei der Strecke mit dieser Masse von Stoppst (in der zweiten oder dritten Frag)e muß doch klar sein, daß damit die Recorde der Japaner locker geschlagen wird. Auf gute Fragen gebe ich gute Antworten auf nicht ganz optimale versuche ich natürlich auch mein Bestes. Soolte ich meit meinen Antworten in denen etwas Sackasmus vorkommt zu nahe treten, möchte ich mich dafür entschuldigen.

0
Nanuk 12.10.2013, 00:03
@Roetli

Allgemeine Rechtschreibung auch.

1
emozart 15.10.2013, 10:56
@Nanuk

Ja ja ich versuche mich zu bessern. Ich fertige meine Texte halt nicht in Word vor, schreibe halt einfach frei los über meinen Erfahrungen und Erlebtes von mir und meinen Freunden, da geht halt ein oder anderer Buchstabe mal quer.

0

Was möchtest Du wissen?