wie zahle in in indien?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mein Äquivalent für Bauchtasche hat sich bei mir die Hüfttasche 'Stashsafe' von PacSafe sehr bewährt. Sie hat zwei verschließbare Taschen - in eine immer mit einem kleinen Schloß versehene kamen mein Paß, Ticket, Kreditkarten, größere Geldbeträge und in die kleinere, bei der ich meist nur den Reißverschluß geschlossen hielt, eine kleine Kamera. Kleinere Bargeld-Summen passen in eine kleine Reißverschlußtasche, die direkt an der Rückseite der Tasche, also direkt am Körper ist.

Der 'StashSafe' ist im Gurt mit einem Stahlseil verstärkt und die Tasche insgesamt ist aus einem sehr schnittfesten Material. Wenn man die Tasche vor dem Bauch trägt, hat man alles Wertvolle ziemlich gut gesichert!

Es gibt auch noch eine 'kleinere Schwester', die 'SlingSafe' - eher ein großes Portemonaie, aber vielleicht würde die Dir reichen! Gibt es, außer in Outdoorläden auch immer wieder mal günstiger gebraucht bei Ebay!

Die sind nicht billig, aber das Sicherste und Praktikabelste, was ich für den Zweck finden konnte! Immer das Kramen in der Bauchtasche unter der Bluse fand ich nicht so richtig überzeugend...

Hier noch ein Link, damit Du diese Taschen mal sehen kannst http://pacsafe.com/new-products?q=-1234567&size=100&start=0&page=1

Bauchgürtel ist schon gut, gewöhnst du dich auch schnell dran. Reisepass und Ticket in Gefrierbeutel... Bargeld ist sinnvoll, in kleinen Hostels wirst du mit einer Kreditkarte wenig anfangen können.

Mit Kreditkarten kannst Du zwar in offiziellen Hotels und "besseren" Läden in den Städten zahlen, aber ansonsten gilt "Nur Bares ist Wahres".

Ein Bauchgürtel ist schon eine sinnvolle Sache und Du kannst ja kleinere Beträge, die Du voraussichtlich kurzfristig brauchen wirst, an einer besser erreichbaren Stelle tragen.

Hallo ...

In Hotels zahlt man mit Kreditkarte .

Leider werden in vielen enfachen Hostels keine Kreditkarten akzeptiert. aber die Übernachtungen kosten ja auch nur ein paar Euros .

Zum Geld abheben mit Master Card oder Maestro gibt es den ATM locator Weltweit :

http://www.mastercard.us/cardholder-services/atm-locator.html

Mehr als 2000 Rupees ( etwa 40 Dollar ) in Cash würde ich nicht mit mit 'rumtragen in Indien .

LG

Henk

Ich habe mich total geaergert, dass ich Euro in Dollar gewechselt habe. Habe richtig minus gemacht. Ich habe extra noch eine Kreditkarte beantragt, aber Maestro ist an jedem ATM akzeptiert. Haette ich mir auch sparen koennen.

Wenn du mehr als 50 Euro bei dir hast, bist du schon Millionaer. Du musst schon in teure Restaurants gehen oder in teure Einkaufszentren, um die Summe auszugeben.

Bauchguertel finde ich unsinnig. Mir haben sie nur einmal Zigaretten geklaut. Schauergeschichten hoert man genug, aber Inder sind freundliche Menschen. Wenn sie stehlen, was in jedem anderen Land auch passiert, dann nur um ihre Familie durchzubringen.

Mach dich nicht verrueckt, freu dich auf eine schoene Zeit :-)

Was möchtest Du wissen?