Wie werde ich "Backpacker"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo doko13, also wenn du ein Backpacker werden willst, sollte der Fön und der Koffer ab sofort zu Hause bleiben. Wenn du es gleich hardcore möchtest, dann buche eine Übernachtung in einem Mehrbettzimmer mit 12 Leuten. Einer krutschelt garantiert immer in seinem Rucksack rum und lässt dich nicht schlafen. Deshalb immer Oropax mitnehmen. Der Gegner jedes Backpackers ist der klassische Pauschaltourist oder jemand mit einem Baedecker Reiseführer unter dem Arm. Mit dem Lonly Planet oder Reise know how bist du dafür immer am rechten Platz und findest für alles eine Antwort. Einfach Flug buchen, egal wohin und dann los. Das schöne ist, dass du in den Backpacker Hostel auf viele nette lockere Leute triffst und jeder Tag neue Überraschungen bringt. Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ist es sehr gut beschrieben: http://de.wikipedia.org/wiki/Backpacker

Auszug daraus: Die Bezeichnung Backpacker kommt aus dem Englischen (backpack = Rucksack) und bezeichnet den Rucksacktouristen, der als Gepäck lediglich einen Rucksack mit sich führt, meist über viel Zeit verfügt und wenig Vorplanung geleistet hat. Auch die von Rucksacktouristen gerne genutzten Hostels werden, als Abkürzung des Begriffs Backpacker Hostels auch Backpacker genannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?