Wie weit kann man innerhalb Europas in zwei Wochen trampen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine eigenen Erfahrungen als Anhalter liegen nu schon eine Weile zurück, und mein Eindruck ist, dass insgesamt viiiel weniger getrampt wird als früher. Was hätten wir uns früher so leere Rasthöfe gewünscht.... Allerdings weiss ich nicht, ob auch weniger Fahrer darauf eingestellt sind und mitnehmen.

Ich halte die Tour bis Griechenland oder auch Türkei für machbar in der Zeit. Wird halt n ziemlicher Road-Movie.

Wenn du nur zwei Wochen Zeit hast würde ich mir nicht so ferne Ziele aussuchen! Du musst schließlich auch wieder zurück und die Türkei bzw. Griechenland ist ja wirklich ein ganzes Stück entfernt! Fürs Trampen sollte man sich wirklich viel Zeit nehmen und auch langen Wartefrust gut wegstecken können... ob sich dein zweiwöchiger Urlaub für dieses Unterfangen lohnt wage ich fast zu bezweifeln.

http://wikitravel.org/de/Trampen

trampen ist die einfachste sache der welt... man darf nur nicht schüchtern sein =)

ich würde mir allerdings keine großen ziele setzen... zu gucken wo man schlussendlich landet macht auch den reiz am trampen über größere entfernungen aus... einfach fragen wohin die leute fahren und wenn das ziel verlockend erscheint fragen ob man mitfahren kann... so hab ich schon viel von der welt gesehen und schon einige kostenlose mahlzeiten abgestaubt =)

In zwei Wochen nach Griechenland oder in die Türkei trampen? Nein, das würde ich in diesem Zeitraum ja nicht einmal mit dem eigenen Auto machen, selbst von Süddeutschland aus nicht. - Weniger ist mehr. Du willst ja nicht nur an der Straße stehen und im Auto sitzen, oder?

Was möchtest Du wissen?