Wie wechsele ich am günstigsten Euro in türkische Lira in Istanbul?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die verschiedenen Möglichkeiten zum Geldumtausch

Spätestens nach der Landung in Istanbul benötigt man die Türkische Lira, um am Alltag in Istanbul teilnehmen zu können. Hier bieten sich an beiden Airports mehrere Möglichkeiten, seine Euros in die türkische Währung umzutauschen. Es stehen Geldautomaten verschiedener türkischer Banken zur Verfügung, an denen sämtliche gängigen Kreditkarten angenommen werden und den ersten Bargeldumtausch kann man in Wechselstuben oder an Bankschaltern vornehmen.

In Istanbul geht einem nie das Bargeld aus. In der gesamten Stadt findet man immer die Möglichkeit, Türkische Lira abzuheben oder Euros umzutauschen. Zum einen sind es die unzähligen Geldautomaten, die eine unkomplizierte Barabhebung ermöglichen und zum anderen sind es die vielen privaten Devisenbüros (Döviz), in denen Bargeld umgetauscht werden kann. Der aktuelle Tageskurs ist in diesen Wechselstuben an großen Anzeigetafeln zu sehen, so dass man immer einen Kursvergleich vornehmen kann. Nicht ratsam ist es, auf der Straße bei „fliegenden Händlern“ sein Geld zu tauschen.

Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Istanbul und seine Sehenswürdigkeiten auf eigene Faust erkunden http://www.suite101.de/content/istanbul-und-seine-sehenswuerdigkeiten-auf-eigene-faust-erkunden-a103095#ixzz1FwKD5Hnm

Leuten, die viel Reisen, würde ich empfehlen ein Konto bei der DKB zu eröffnen. Dann kann man nämlich an allen Geldautomaten weltweit kostenlos Geld abheben (selten muss man an bestimmten Automaten Gebühren zahlen, aber darüber wird man vorher informiert). Ich mache mir seitdem überhaupt keine Gedanken mehr über das Geldwechseln, ob ich das schon vorher hier in Deutschland machen sollte, oder vor Ort, wie der Wechselkurs so ist... etc. Ich habe wirklich nur gute Erfahrungen gmit der DKB gemacht!

Der Umtausch der Lira ist im Land günstiger als in Deutschland. An vielen Ecken gibt es Wechselstuben und die Geldautomaten funktionieren perfekt. Der Kurs in den Hotels ist meist schlechter als in den Wechselstuben. Wenn du keine Lira zur Hand hast beim Einkaufen, nehmen die meist auch Euro an. Nutze Kreditkarten sofern vorhanden für Restaurants usw. dann benötigst du weniger Bargeld. Kleine Summen solltest du nicht am Geldautomaten holen wegen der Umtauschgebühren.

In allen Türkischen Banken, in Wechselstuben, Schmuckhändler und teilweise auch bei lokalen Händlern. Banknoten gibt es in Ausgabewerten zu 5, 10, 20, 50, 100 und 200 Lira, Münzen in Werten zu 1, 5, 10, 25 und 50 Kuruş und zu 1 Lira. Genau wie vor der Währungsreform entsprechen dabei 100 Kuruş einer neuen Lira.

Quelle: http://www.istanbulpark.de/c/content/content.php?content.488

Am Automaten! Der gibt die aber auch Euro (sofern Du sie doch nicht in bar, am besten in nicht zu grossen Scheinen mitnehmen möchtest, spart aber Gebühr) und die Euros werden eigentlich auch überall gerne genommen.

Kann höchstens sein, dass Du das Rückgeld mal in Lira bekommst.

Der Kurs ist ca. 2:1, also auch das rechnen ist easy und glaub mir Du kannst am Markt den Becher Saft aber auch in der Apotheke alles mit Euro bezahlen.

Ich ziehe immer am ersten Urlaubstag die ungefähr benötigte Summee am Automaten.In unserem letzten Hotel entsprach der Tauschkurs tatsächlich dem offiziellen Wechselkurs...ist leider selten der Fall und am Automaten bekommt man nach meiner Erfahrung den beste Kurs

Was möchtest Du wissen?