Wie viele Wochen sollte man für Argentinien einplanen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du nicht im Schnelldurchlauf ganz Südamerika 'mitnehmen' willst, sondern Argentinien wirklich 'bereisen', dann sind die 8 Wochen vielleicht gerade richtig! Alleine Buenos Aires ist für 1 Woche gut - wenn man nicht nur San Telmo, La Boca, Puerto Madero, Recoleta und Retiro 'abhaken' will!

Die Entfernungen in diesem Land sind gigantisch (und Flüge relativ teuer!). Du brauchst z.B. mit dem Bus etwa 20 Std. von Buenos Aires zu den Iguazu-Fällen - einfach!

Aber abgesehen von den Kosten - beim Fliegen kann man ja nur sehr punktuell einige Plätze dieses Landes kennen lernen, ein Eindruck über das Land selbst läßt sich so ja nicht vermitteln! Ich würde in jedem Fall Busreisen (günstig und mehr als luxuriös!) empfehlen und immer wieder mal Pause machen! Oder für Teilstrecken auch mal ein Auto mieten - z.B. für die Ruta 40 durch Patagonien! Den Eindruck von 'Weite' wirst Du bestimmt nie vergessen!

Ich bin gerade hier und kann Dir dieses vielfältige Land mit seinen überaus netten Bewohnern nur wärmstens empfehlen!

Argentinien ist zu schön um alles nur "kurz" zu streifen. Die Busverbindungen sehr gut und Du kannst Dir tolle Routen zusammen stellen. Z.B.den Norden- Buenos Aires -ein Muss- Flug Salta - Bus Villazon Bolivien, Zug Salar Uyuni- Oruro, Bus Arica Chile bis Santiago de Chile Bus Mendoza Argentinien und zurück nach Buenos Aires und Deine 8 Wochen sind vorbei. Tolle Routen mit vielen Unterbrechungen möglich, Landschaftlich und Kulturell sehr reizvoll. Viel Spass beim aussuchen Deiner eigenen Route. Buse sind sehr gut und preiswert.

Ich finde, ein Ausflug nach und in Chile + Bolivien muß bei 8 wochen nicht wirklich sein!

0

Definitiv die ganze Zeit, wenn dir das möglich ist. Das Land ist so groß, es gibt so viel zu sehen... Also würde ich, wenn du nicht die anderen südamerikanischen Länder auch bereisen willst, die vollen 8 Wochen nehmen! Viel Spass

Was möchtest Du wissen?