Wie viele Tage vorher seid Ihr aus dem Urlaub zurück, bevor es wieder an die Arbeit geht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hängt tatsächlich von der Länge der Reise ab. Aber bei mir/uns ist es anders, schau mal in meinem Profil auf den Beruf ! Lach

und

geniesse den Film

http://www.youtube.com/watch?v=AqJMCGonrsU
 - (Reise, Urlaub, Rückreise)

Der Beitrag ist echt Super ,haben laut gelacht. Dein Witz ist echt Unschlagbar. DANKE :o)))))))))))

0

Ist das herrlich...hoffentlich sehen den meine Kids nicht...die machen das glatt nach....

0

Also ich versuche eig. einen Tag zu hause zu haben. dann finde ich mich wieder besser in den Alltag herein. Betrifft jetzt aber reisen in Deutschland. In GB war ich erst einmal in urlaub, da bin ich abends gegen 12 wieder da gewesen und nächsten morgen wieder im Büro gewesen. fand ich schon sehr anstrengend. also lieber einen Tag verschnaufpause.

Das hängt wirklich von der Art der Reise ab. Nach einem Wellness Urlaub brauche ich keine extra Tage Urlaub vor der Rückkehr in den Büroalltag. Nach einer Fernreise sieht es aber schon ganz anders aus und ich finde man kann sich das ganze Urlaubsgefühl "vermiesen" wenn man zu früh zurück in die Arbeit geht. Dafür opfere ich dann gerne auch 1-2 Urlaubstage um in Ruhe daheim anzukommen und den evtl. Jetlag zu überwinden.

Mit Wohnmobil von Stockholm nach Oslo, via Bergen?

Hallo zusammen Wir sind neu hier und haben vorher schon viele wertvolle Infos auf den Foren gelesen, die uns bestärkt haben aber leider noch nichts zu unserer geplanten Route gefunden. Ist jemand unter euch, der zu dieser Route oder Teilstrecken Tipps hat bzw. sagen kann, ob die Route realistisch ist? Wir starten am 17.5. in Stockholm und übernehmen unser Wohnmobil. Abgabe ist am 02.06. in Oslo. Für die tatsächliche Reise bleiben dann 15 Tage (ja, leider ist das für Skandinavien viel zu kurz aber es geht nicht anders) inkl. 1 Tag Stockholm (ja, reicht eigentlich auch nicht ;-) und 1 Tag Oslo. Ursprünglich wollten wir von Stockholm südlich Richtung Smaland, dann irgendwie über die grossen Seen wieder hoch, am Oslofjord entlang. Jetzt wollen wir aber doch eher die andere Richtung: durch die Stockholmer Seenlandschaft (evtl. ein kleines Stück mit einer Autofähre, um auch mal den Wasserweg zu geniessen? Geht das?), hoch zum Siljansee, über Falun, Mora und dann westlich nach Bergen und von dort zurück am Hardangerfjord Fjord entlang nach Oslo. Oder doch eher bis Alesund und dann etwas die Küste runter und dann wieder Richtung Oslo? Ist das machbar, was meint ihr? (Grosse Wanderungen sind für uns leider nicht möglich, daher können/ müssen wir diese auch nicht mit einplanen. Nur kleine Spaziergänge…) Hat jemand Streckentipps oder Infos, welche man mit Womo besser vermeidet? Was ist die landschaftlich schönste Strecke? Wenn unsere 2 kleinen Kinder wiedererwartend nicht gerne fahren sollten oder oder oder, bleibt halt immer noch Stockholm –> Oslo, ohne Bergen…  Danke für eure Hilfe!
GLG Sturmflocke

...zur Frage

Airberlin: Flugzeug flog ab obwohl ich eingecheckt war

Hallo an Alle! Ich hatte meinen Flug für heute (25.11.14) um 8:35 Uhr bei Airberlin gebucht und am Vorabend online eingecheckt. Auf dem Weg zum Flughafen bekam ich eine SMS, dass der Flug auf 9:30 Uhr verschoben wird und am Flughafen angekommen war zunächst keine Änderung der Flugzeit erkennbar. Für alle Fälle bin ich trotzdem zum Gate und auch schon auf dem Weg dorthin habe ich immer wieder kontrollier ob sich bei den Gates etw ändert. Am Gate angekommen wird angezeigt, dass der Flug jetzt doch erst um 10:25 Uhr abfliegt. Nachdem ich eine Stunde direkt am Gate gesessen bin ging ich mir einen Kaffee kaufen direkt bei dem Lokal keine Minute vom Gate entfernt. Um 9:40 geh ich zum Gate und merke, dass niemand mehr da ist und auch der Monitor ist ausgeschalten. Laut Mitarbeitern des Airberlin ist der Flug doch um 9:30 abgeflogen. (Um 9 Uhr bevor ich Aufstand, um Kaffee zu holen hatte ich nochmal auf den Monitor geguckt worauf zu dieser Zeit noch 10:25 Uhr stand). Laut dem sehr unsympathischen und unhöflichen Mitarbeiter bin ich selber schuld, denn die anderen 135 Passagiere haben es ja auch mitgekriegt und außerdem wurde es ja eh durchgesagt (angeblich). Naja aus der Diskussion heraus merkte ich, dass die Änderung der Flugzeit anscheinend durchgesagt wurde aber soweit ich weiß müssen sie doch eine Person die eingecheckt hat auch ausrufen lassen. Daraufhin meinte der Mitarbeiter "die Kollegin sei ja noch mal sogar vom Gate raus u d hat gerufen" .. Da denke ich mir nur sind wir im Kindergarten oder was. 1. Sie kommt mal kurz bissi vor hinter ihrem Pult und ruft und ich soll das -obwohl der Kaffeebereich sehr nach dennoch sicherlich nicht in solch einer hörweite-mitkriegen und 2. was ist das bitte für eine Unprofessionelle Art einen Passagier auszurufen vor allem wenn sie wissen Sie haben die Zeit doch auch noch so kurzfristig wieder vorverlegt. Nun bin ich echt verärgert und aber auch verzweifelt, da ich arme Studentin eigentlich heute für Arbeit noch eingeteit war und diese nicht antreten kann und weil ich auch auf extrakosten sitze. Habe ich da Chancen, wenn ich mich bei der Fluggesellschaft beschwere oder ist das wirklich meine schuld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?