Wie viel Zeit sollte man sich nehmen um den Nationalpark Abruzzen kennenzulernen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Saluti tutti! . . . Selbst ein Monat reicht nicht, um auch nur eine Übersicht zu gewinnen über diese vielfältigen Landschaften und freundlichen Menschen! Ich empfehle dir das Buch: Weite Wege, stille Dörfer von Christoph Hennig. Du kannst dir nach den Fotos und Beschreibungen ein Gebiet auswählen und das mal besuchen: Von "Schweizer"Bergen zu "tibetanischen" Hochebenen und "nordisch" anmutenden Urwäldern hat es alles! Ich empfehle Sulmona - Scanno - Valle Iovana (mit Agriturismo)- Villetta Barrea. Ein paar Worte italienisch öffnen Türen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?