wie viel zeit sollte ich bei verschiedenen Attraktionen in Peking einplanen?

2 Antworten

Also: Einige Sehenswürdigkeiten kannst Du kombinieren, z.B. liegen die Minggräber auf dem Weg zur Großen Mauer, dafür würde ich 1 Tag einplanen. Der Tiananmenplatz liegt direkt vor dem Eingang zur Verbotenenen Stadt, 1/2 Tag. Anschließend könntest Du in die nicht so weit entfernte Wanfujing Street gehen, Dir eine Mall anschauen, etwas trinken um einfach nur was anderes zu sehen. Für den Himmelstempel und den Sommerpalast brauchst Du auch ca. einen halben Tag. Als weitere Tips kann ich Dir für den Abend eine Pekingoper empfehlen oder auch ein gutes Restaurant mit Pekingente, z.B. Qianmen Qanjude Roastduck Restaurant. Interessant ist auch ein Gang durch einen Hutong, falls es die noch gibt oder auch zum Trommel- und Glockenturm, kann/konnte man auch miteinander verbinden.

Wir waren vor den Olympischen Spielen da, es gibt aber aus dieser Zeit auch noch Sehenswertes, wie z.B. das Nationalstadion oder „ Vogelnest“.

So, das ist mir spontan eingefallen. Ich denke, Du bekommst auch noch andere Tips. Allerdings ist dieses Forum nicht mehr das, was es vor Jahren war, leider.

Es gibt noch 2 sehenswerte Parks, die wir bei einem 2. Besuch der Stadt kennengelernt haben, der Name fällt mir grad nicht ein, kann ich morgen unter Kommentare nachtragen. Wieviele Tage hast Du für Peking eingeplant?

Noch ein Tip: Nimm Dir ein Hotel im inneren Ring, z.B. Novotel Peace. Von dort kannst Du vieles zu Fuß erreichen und verlierst nicht zu viel Zeit in überfüllten Straßen. Hab ich schon mal empfohlen und Derjenige war sehr zufrieden.

Hey, vielen Dank auf jeden Fall für die guten Tipps! Ich habe leider nur den ankunftstag, d.h. so ab 10, je nachdem. dann zwei komplette tage und am dritten geht's vormittags wieder zurück. Für die Ming- und chinesische Mauer- tour habe ich nen ganzen tag eingeplant, ansonsten hab ich einen plan von touren, aber ich bin eben noch sehr unischer, da ich natürlich möglichst viel abdecken will.

0
@traveller988

Am ersten Tag könntest Du entweder den Sommerpalast oder Himmelstempel in Angriff nehmen. Am 2. Tag würde ich die Minggräber mit der Mauer machen, wenn das Wetter gut ist. Bei Regen oder Nebel lohnt es sich nicht, wäre zu schade. An dem weiteren Tag dann Verbotene Stadt und das, was Du am 1. Tag nicht gesehen hast. Dann hast Du schon mal die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Pekings gesehen. Und wenn noch zwischendurch Zeit ist, empfehle ich Dir den Ritan Park; schön groß, ruhig, grün und beliebter Ort für chinesische Brautleute zum Photoshooting. Viel Spaß in Peking, China ist ein tolles Land!

1
@Buhbe

Der Ritan Park ist auch frühmorgens einen Besuch wert - wenn die Einheimischen ihre Tai Chi Übungen machen, Schauspieler ihre Rollen proben oder alte Männer ihre Vögel 'ausführen'. Leckrers Frühstück gibt es danach in einem der Freiluft-Restaurants, die es dort ringsum gibt :)

1
@Roetli

Klingt super! Danke an euch beide für den Tipp!

0
@Buhbe

Lustig, dass du das genauso schriebst, wie ich mir bereits den Plan ungefähr gemacht hatte. Gut zu wissen, dass ich damit richtig lag! beim ersten tag habe ich tatsächlich den Himmelstempel mit Tiananmen suare und zhenyangmen gate auf dem plan und je nach lust und laune eien park oder lamatempel

0

Buhbe hat Dir ja schon einige gute Tipps gegeben. Ich empfehle auch noch einen Besuch im 'Lama Tempel' - kann man auch bei nicht so gutem Wetter einplanen!

Dann finde ich den Kohlenhügel-Park sehr besuchenswert, der gegenüber dem Nordtor des Kaiserpalastes liegt. Ein riesiger Park auf 5 Hügeln, die nicht umsonst auch "Jingshan" heißen - Berge der schönen Landschaft! Er stammt schon aus dem 15.Jh., die fünf glasierten Pavillons auf jeder Spitze der Hügel (mit den Hallen auf der Rückseite der Hügel) wurden im 18.Jh. hinzugefügt. Auch die vielen Obstbäume, Kiefern und Zypressen überall im Park stammen schon aus der Zeit. Gerade, wenn es heiß sein sollte, ist ein Besuch dort die reinste Erholung - und der Blick ÜBER Palast und Stadt ist einzigartig!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Den Lama Tempel und der Jingshan Park stehen definitiv auf meiner Liste. Danke auf jeden Fall- jetzt freue ich mich noch umso mehr drauf!

1

Was möchtest Du wissen?