wie viel länger braucht man, wenn man durch österreich nicht auf der autobahn fährt?

4 Antworten

von Kufstein nach Brenner Autobahn sind 116 km ca. 1 Stunde Fahrzeit

neben der Vignette fallen noch ab Innsbruck - Brenner zusätzlich die Mautgebühren (8 Euros) an

Kufstein - Brenner auf der Bundesstraße , Kilometer bleiben gleich, Fahrzeit ca. 2 Stunden

Das hängt sehr davon ab, wo man herkommt und ggf. auch, wo man hinwill.

Die kürzeste Strecke durch Österreich führt von Mittenwald über Seefeld/Zirler Berg/Innsbruck und Brenner. Das sind 70 km und mit etwas Glück in gut einer Stunde zu fahren. Von Mittenwald bis ins Inntal gibt es eh nur die Landstrasse. Im Inntal muss man etwas aufpassen, da die gesamte Beschilderung (auch Verkehrsführung) immer wieder auf die Autobahn lotst; es sind aber nur drei oder vier Abfahrten. Die Brenner-Landstrasse ist ebenfalls nur mässig gut ausgeschildert (im Gegensatz zur Autobahn). Wenn man Innsbrucker Berufsverkehr erwischt, dauerts länger. Rest ist Glückssache, auch auf der Berenner-Autobahn kann mal Stau sein.

Schneller hat man nicht 16 Euro Maut gespart (und auf der lurzen Strecke kann man gar nicht so viel mehr Sprit verbrauchen). Aber: Um nach Mittenwald zu kommen, musst Du je nach Startpunkt in Deutschland schon einiges an Landstrasse fahren - landschaftlich schön, aber schon dort mit Zeitverlust verbunden. Und: in Italien verknallt man ein Mehrfaches an Maut und da bist noch nicht mal durch die Po-Ebene.

So weit ich weiß,kostet die 10-Tagesvignette für Österreich 8,-€ ! Wegen diesem Betrag würde ich nicht auf die Autobahn verzichten,da kostet das Benzin für die Landstrassen ja mehr,ganz abgesehen von der längeren Zeit,die man braucht.

die kosten für die landsrtaßen wären laut google maps 30ct mehr ;)

0

Was möchtest Du wissen?