Wie verbreitet sind freie WLANs abseits großer Städte in den USA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Ich kann jetzt nur von der Ostküste sprechen. In den größeren Städten gab es fast überall Wlan. In jedem Hotel und auch in der U-Bahn konnte ich problemlos mit meinem Smartphone ins Internet gehen. In den kleineren Städten konnte ich auch gelegentlich freies Wlan finden. Internetcafés konnte ich in den kleineren Städten kaum finden. Sogar in Miami, in Washington und in Boston hatte ich Problem Internetcafés zu finden. Guck hier ist ein sehr guter Link für dich: http://attwifi.know-where.com/attwifi/cgi/index?design=default

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch in Motels und Hotels solltest du in den allermeisten Fällen ein WLAN finden. Wenn du nur einmal täglich nach Mails guckst, reicht das dann ja abends. Ein fettes Laptop muss ja nicht sein, ein kleines Notebook reicht. Oder ein Smartphone...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst am Besten zu McDonalds und Konsorten (gibt es in jedem Kaff in den Staaten mind. 1x) oder zu Starbucks (gibt es in fast jedem Kaff...) - dort ist stets WLAN und auch kostenlos!

Es stellt sich die Frage, ob die Mitnahme des eigenen Laptops bei Deiner Reise sinnvoll ist (Beschädigungen, Diebstahl, Handgepäck-Gewichtsbeschränkungen etc.), wenn Du nur hin und wieder Deine Mails abrufen möchtest! Dafür müßte es nun kein Gerät mit einer europäischen (oder eher deutschen?) Tastatur sein - soviele Unterschiede gibt es dann doch nicht! Aber wie Traveljoe schon richtig sagte, Internet-Cafés sind schwieriger zu finden als WLAN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?