Wie verbindlich ist eine Buchung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

meist ist es so, dass man bei einer Anfrage über Fewo-Direkt zum privaten Vermieter der Ferienwohnung gelangt. Dieser meldet sich dann privat per Mail oder gar telefonisch.

Da die Angaben in der Fewo-Direkt-Anzeige unverbindlich sind, kann man nun mit dem Vermieter ein individuelles Mietverhältnis aushandeln, das per Vertrag von beiden Seiten bestätigt wird. Nach der Anzahlung (oft wird auch gar keine verlangt) erhält man die definitive Reservierungsbestätigung mit den Angaben von Restbeträgen und Zusatzkosten.

So wie ich es verstehe, habt Ihr eine solche nicht erhalten, oder? Habt Ihr nicht nachgefragt? Eine Kommunikation per SMS erscheint mir etwas dürftig ... daran könnte die ganze Aktion gescheitert sein.

Es ist zwar schade, doch wenn Ihr die Anzahlung zurückerhaltet bleibt der Schaden zumindest gering. Ich persönlich würde die Sache damit auf sich beruhen lassen.

Ich drücke die Daumen, dass ihr bis Anfang September eine schöne Alternative findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt es AGB bei diesem Vermieter? Sonst gilt ja das BGB, Mietrecht. Bei einer Buchung im Mai finde ich eine Anzahlung bis Ende Juli schon extrem kulant bzw. langsam. Zumindest im Reiserecht bestätigt man ja seine Buchung durch die Anzahlung binnen wenigen Tagen bis maximal 2 Wochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomyO
12.08.2014, 10:12

Bis Ende Juli hätte die Restzahlung geleistet werden sollen. Die Anzahlung wurde bereits früher überwiesen.

1

Was ist oder war vereinbart ? Nur das gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

  1. Ja, der Veranstalter kann den Vertrag wenn die Restzahlung nicht geleistet wurde lösen. Fristsetzung ist nicht erforderlich

  2. AGB von fewo-direkt und home away lesen. Schlimmstenfalls kann der Vermieter noch Gebühren berechnen

  3. Das ist keine Rechtsauskunft

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?