Wie teuer ist Japan wirklich?

2 Antworten

Ein genauer Tagessatz ist schwer einzuschätzen. Aber nachdem du keinen Luxus brauchst würde ich sagen, kannst du in Japan sicherlich auch einigermaßen günstig über die Runden kommen. Wenn du in Jungendherbergen übernachtest, die es hier und da gibt, kommst du auf etwa 25€ die Nacht. Beim essen würde ich immer kleine abgelegenere Läden aufsuchen. Die sind meist billiger und die Qualität und Sauberkeit ist mit Deutschland vergleichbar, wenn nicht besser. Auch das billigste Sushi schmeckt hier besser als deutsches Premium Sushi. Man kann in Tokyo auch mal für 5€ satt werden. Bei Lebensmitteln würde ich auch auf kleine Läden und die 24h Shops zurückgreifen. In Kaufhäusern kostet alles generell mehr. Die Berichte die du gelesen hast sind vielleicht etwas veraltet, denn Japan war mal extrem teuer. Aber wenn man sich auf übernachten und essen beschränkt kommt man sehr gut über die Runden.

Veraltet hin oder her: Eine Freundin von mir war im Frühjahr in Japan und hat mir durchaus davon berichtet, wie teuer alles sei. Und die ist kein Mensch, der Geld rauhaut, es muss also schon was dran sein. Aber ich denke, Du hast - wie in jedem Land - recht, was die Sparsamkeit betrifft. Man kann überall mehr oder weniger teuer leben...

0

Tokyo gehört zu den teuersten Städten der Welt. Da kann man nicht viel machen, das ist eben so. Aber man kann versuchen, günstige Restaurants zu finden und so weiter. Dafür benötigt man aber schon ein wenig Hilfe oder muss sich gut auskennen. Ein paar Tipps habe ich hier schon mal gegeben... Für eine Rucksackreise ist es trotzdem empfehlenswert, für Japan etwas mehr Geld zu kalkulieren. Es ist in keinem Fall vergelichbar mit anderen asiatischen Ländern und Tokyo ist einfach unglaublich teuer.

Was möchtest Du wissen?