Wie telefoniert ihr in den USA?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hole mir eine Cellion-Karte und habe gute Erfahrung gemacht (schau einfach mal auf deren HP)

Guter Tipp! Da spart man sich den Papierkram vor Ort. Leider sind die Minutenpreise nicht übermäßig günstig, aber wohl besser, als übliche 'Roaming Gebühren' für die USA der deutschen Mobilfunkanbieter.

0

Das allerbilligste sind die calling cards, die man in jedem Supermarkt bekommt. Die sind nur ein wenig umständlich, weil man stets ellenlange Vorwahlnummern wählen muß und man sie nur in Verbindung mit öffentlich Telefonzellen oder Festnetzanschlüssen wirklich günstig nutzen kann. Wenn man das jedoch in Kauf nimmt, sind Telefonate nach Deutschland mehr als billig!

Quasi kostenlos wäre skypen - das erfordert aber ein internetfähiges Handy oder Notebook o.ä. und ein freies Netz (was es in den Staaten bei so gut wie allen Burgerläden und bei den meisten Coffee Shop Ketten gibt!

Ansonsten kann man sich noch in einem der mobile shops eine prepaid simcard kaufen - ist jedoch manchmal mit einer Menge Papierkram verbunden und man muß gut aufpassen (bzw. sich die Unterlagen durchlesen), daß auch Gespräche nach D in den günstigen Tarifen enthalten sind. 'Beratung' gibt es in den meisten Fällen eher nicht dazu!

Hallo,

Ich telefonier gar nicht, wenn ich in den USA Urlaub mache, dann komm ich auch mal ne Zeit ohne Telefonieren aus. Ich schreib eine SMS oder ne mail nach hause, dass ich gut angekommen bin und das wars dann.

Grüsse

Das ist mit Abstand die sinnvollste Methode, den Urlaub stressfrei zu verbringen! Wenn Urlaub, dann ohne Telefon!

2
@Schwabenpower

Es reicht schon, wenn zu Hause andauernd das Telefon oder Handy klingelt. Find ich mal ganz enspannend, mal ein paar Tage on Telefonieren bzw. ohne Handy. Und so ne z.B. Städte Reise ist meistens eh stressig genug.

2
@Nightwish80

Würd ich auch am besten finden wenn da nicht die 84jährige Schwiegermutter wäre.

0

Was möchtest Du wissen?