Wie steht es um Fahrradfahren in Japan abseits der großen Städte?

2 Antworten

Ich war zwischen Tokio und Kobe unterwegs. Die Straßen und Wege dort waren sehr gut ausgebaut. Beim Norden wäre ich eher vorsichtig. Der ist doch sehr ländlich. Mit dem Auto war das kein Problem aber Radwege gab es da eher nicht.

In Japan gibt es ein Netz gut ausgebauter Fahrradwege, man muss also nicht Angst haben, dass sie sobald man den Stadtrand der Großstädte erreicht hat, einfach aufhören. Alle größeren Straßen haben Rad- oder Feldwege neben sich. Es gibt sehr schöne Radwege mit Rastgelegenheiten, Toilettenanlagen etc., aber natürlich auch holprige Radwege, wie bei uns halt auch. Und natürlich fahren auch die Japaner Fahrrad, man ist also kein Exot.

Was möchtest Du wissen?