Wie spannend ist der Römerradweg?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Alle Radwege sind Tourismus Nepp,nur dafür werden sie angelegt.Damit der arme Radfahrer dann müde und hungrig die örtliche Gastronomie stärken muß;-)

Da das Gebiet bis zum Limes zum römischen Reich gehörte sind davon auch noch viele Spuren zu entdecken.Wer hier in der Region wohnt stolpert eigendlich ständig drüber(z.b. in Regenburg wurde erst vor kurzem eine bis dahin unbekannte Therme gefunden)

Die Region des Römerradweges ist wunderschön,ich bin Teilstrecken schon gefahren.

Natürlich erwarten Dich keine großen Bauwerke sondern sanfte Spuren wie alte Schanzen,Wälle,Reste von Höfen und in erstter Linie eine schöne Kulturlandschaft denn die Römer haben vor allem in der Lebensart Spuren hinterlassen.

Wenn Du wirklich mehr von den Römern sehen möchtest hätte ich einen anderen Tipp für Dich: Starte Deine Radttour in Weissenburg http://www.weissenburg.info/roemer/

Fahr von da aus nach Treuchtlingen/Pappenheim/Pfünz(Römerkastell)dann die Altmühl bis Essing,von da nach Hienheim(Limes) weiter nach Neustst,da die Donauseite wechseln und über das Kastell Eining nach Kelheim(archäologisches Museum)und weiter nach Regensburg(Castra Regina)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?