Wie sind die Entfernungen innerhalb Londons?

3 Antworten

Drei Tage sind definitiv nicht genug, um alle Sehenswürdigkeiten zu sehen, egal ob mit tube oder ohne. Was das Wetter angeht: Letztes Jahr im Mai/Juni hatten wir super Wetter, die Chancen sind also relative gut, dass du in der Zeit trocken bleibst. Eine Regenjacke würde ich trotzdem einpacken.

Ob du alles, was du dir ansehen willst, zu Fuß erledigen kannst, kannst du recht gut auf Google Maps herausfinden: http://maps.google.co.uk/maps?client=safari&q=london+w1&oe=UTF-8&ie=UTF8&hl=en&hq=&hnear=London+W1,+United+Kingdom&ll=51.510719,-0.128145&spn=0.025374,0.087891&z=14. Da kannst du dir die Entfernungen zwischen zwei Sehenswürdigkeiten anzeigen lassen, inklusive Wegbeschreibung und wie lange es dauert.

Westminster, Buckingham Palace und Hyde Park sind alle nicht weit voneinander entfernt. Von dort zum Tower ist es schon ein gutes Stück zu Laufen. Am Flussufer entlang ist das von Big Ben z.B. aber ein schöner Spaziergang. Mit guter Planung vorher kann man sich London gut zu Fuß ansehen. Der große Vorteil vom Laufen ist, dass du viel mehr siehst. Nachteil: London ist riesig und du schränkst dich schon massiv ein, wenn du nicht U-Bahn fahren willst. Off-peak Tageskarten kosten £5.60 (damit kannst du, glaube ich, ab 11 Uhr fahren) für die Zonen 1 und 2 - vielleicht lohnt sich das ja für einen Tag.

Die Sehenswürdigkeiten um Buckingham Palace, das Regierungsviertel und Big Ben ist mitsamt der Innenstadt problemlos zu Fuß zu bewältigen. Wenn man sich aber weiter in andere Viertel bewegen will, empfiehlt sich die Underground. Es gibt Tickets für mehrere Tage zu kaufen. Die sind sehr preiswert.

Das stimmt! Ich würde mir aber dennoch eine Mehrtageskarte kaufen, Wenn Du am Ende doch ein paar Mal fährst, ärgerst Du Dich, wenn Du mehr zahlst. 4 Tage sind kurz und vmtl. willst Du soviel wie möglich sehen. Das heißt, Du solltest zwischendrin Zeit sparen. In der Innenstadt kannst Du zwar schon viel ablaufen, aber manche Ecken sind auch schön, die nicht in der Nähe liegen. Also: kaufen!

0

Es gibt Tickets für 1 Tag oder 7 Tage. Es sei denn man legt sich eine Oyster Card zu. Für einen einmaligen Besuch ist das aber nicht zu empfehlen.

0

Ohne Mehrtagesticket bist du in London ziemlich aufgeschmissen. Klar kann man sich solche Straßen wie Strand oder Knightsbridge auch mal zu Fuß antun, aber auf die Dauer? Es kommt natürlich auch etwas auf deine Kondition an.

Diese Tickets sind im Vergleich zu anderen Dingen, für die man in London sonst so Geld ausgibt (Essen, Trinken, Übernachten) extrem preiswert.

Aber 5.60 Pfund für die Innenstadtzonen (Zonen 1-2 ab 9.30, Sa-So den ganzen Tag, reicht völlig) ist so gut wie nix. Damit kämst du nicht mal von Köln bis Bonn und zurück.

Ach ja: in London gibt es Subway Schilder, aber die führen allesamt in einen Fußgängertunnel, mit dem man auf die andere Straßenseite kommt (oder zu Baguette-Buden). Die U-Bahn heißt Tube oder Underground.


Kann man hier auch online buchen - ist aber eigentlich nicht nötig, zumal es Porto kostet, sich die Dinger zschicken zu lassen. Es gibt reichlich Automaten. http://visitorshop.tfl.gov.uk/english/ticket-types.htm

Was möchtest Du wissen?