Wie sieht die Traum-Weltreise aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz verschiedene Transportmittel, weil Abwechslung muss sein. Z.B. startend in Deutschland: Richtung Süden nach Italien, auf dem Weg nach Südtirol, in die Toskana, nach Venedig. Dort mit der Schiff aus Venedig auslaufen (grandios) und die Griechischen Inseln ansteuern. Weiter an die historischen Plätze in der Türkei, dann nach Ägypten, Jordanien. Bisher alles Landweg und Schiff. Von dort aus weiter nach Indien (Paläste und Himalaya, Dharamsala), nach Tibet, China, nach Japan. Von Japan wieder runter nach Kambodscha, Thailand, Indonesien mit Borneo/Papua Neuguinea und dann nach Bali. Von Bali nach Australien, Neuseeland. Von dort Einstieg in die Südsee. Fidschi als noch nicht so entwickeltes ärmeres Südseeparadies, verschiedene Inselgruppen, dann weiter nach Französisch Polynesien und auf die Marquesas. Von Tahiti kann man mit Air Newseeland auf die Osterinsel fliegen. Von dort nach Santiago de Chile, nach Patagonien, Argentinien. Wieder rauf nach Peru mit Cuszco, Macchu Picchu. Dann nach Bolivien, Equador, Costa Rica, Mexico... Hoch in die USA. Westküste hoch von San Diego über San Francisco mit Nationalparks im Westen, nach Portland, nach Seattle, nach Vancouver, dann nach Alaska. Von dort wieder im Landesinneren runter, Yellowstone Nationalpark, Arches, Natural Brigdes, Grand Canyon, Antelope Canyon, Sequoia Nationalpark...Weiter an die Ostküste, Bermuda, England, Island, Europa. Und dann noch nach Afrika, wobei mich das weniger reizt. Safari im Krüger Nationalpark, Namibia, Seychellen, Mauritius.

Ganz viel Zeit einplanen. Am besten gleich mindestens 2 Jahre. Könnte auch mehr sein.

Für mich: Fleißig arbeiten, gesund bleiben und dann als rüstiger Rentner gehts los ;-))).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde, dass man das garnicht so sagen kann. Bist du jemand der das Geräusch von Meer und Wind liebt und die Sonne bis sie untergeht, oder schaust du dir lieber möglichst viele Sehenswürdigkeiten an. Ersteres würde für das Schiff sprechen... Was ich sagen möchte, ist, dass es doch immer sehr individuell geplant werden muss. Das wichtigste für den Erfolg einer Weltreise ist Muße in der Planung ( die auch mal 1 Jahr dauern darf..)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu einer richtig guten Weltreise gehören vor allem massig Zeit und stets genug Geld. Außerdem sollten noch verschiedene Interessen und Vorlieben vorhanden sein. Dazu gehören dann noch viele Ideen und eine ordentliche Portion Neugierde (aber nur positive, klar!). Wenn Du dann noch Weltoffenheit mitbringst und auf deine Mitmenschen gut zu- und eingehen kannst, dann hast Du die Chance DEINE Reise für´s Leben zu machen. Solche Dinge wie Routen oder Ziele sowie die Transportmittel und -wege die für Dich richtig und wichtig sind finden sich unterwegs dann wie von selbst ...

Ich wünsche Dir Alles Gute für die Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?