Frage von meier3267, 145

Wie sichere ich eine Vorauszahlung, meines Fluges, gegen eine Insolvenz der Airline ab?

Die Unsicherheit wächst, weil bekannt ist, große Airlines stecken in einer tiefen finanziellen Krise. Für reine Flugbuchungen werden KEINE Sicherungsscheine erstellt. Gibt es eine Insolvenzversicherung für Flüge? Trägt eine Reiserücktrittversicherung das Risiko? Bezahlt per Kreditkarte, dann Geld zurück? Gebucht im Reisebüro mit “HR-169-Code“, gleich “insolvenzsicheres Tickets“? Gerne möchte ich Flüge im Wert von 3.000,- Euro mit Abflug in 4 Monaten als Eco-Flex-Umsteige-Verbindung bei einer großen deutschen Fluggesellschaft buchen! Einen totalen Verlust meines Geldes kann ich mir nicht erlauben! Wer weiß eine Lösung?

Antwort
von Knudel, 5

Ich konnte gute Erfahrungen machen, wenn ich per paypal einen Kauf getätigt habe!
Viele Reisebüros akzeptieren PAYPAL Zahlung.
Alle Käufe werden mit dem paypal-Käuferschutz abgesichert.

Antwort
von Roetli, 69

Da sich hier im Forum fast ausschließlich Laien tummeln, darf es hier eigentlich auch gar keine reiserechtlichen Auskünfte geben, sondern man kann nur eigene Erfahrungen in die Antworten einbringen.

Du bist der ideale Kunde für einen Fachanwalt für Reiserecht! Der kann Dir beide Deiner Fragen (hoffentlich) zu Deiner Zufriedenheit beantworten und zieht auch sicherlich nicht den Schwanz ein im Streit mit Fluggesellschaften (solange Du ihn dafür ordentlich bezahlst).

So ein Fachanwalt würde sich nämlich über alle  Maßen freuen, so einen streitbaren Kunden zu bekommen und wir müßten uns hier nicht über Deine Probleme den Kopf zerbrechen!

Kommentar von meier3267 ,

Danke Roetli, aber deine Antwort klingt ironisch bis oberlehrerhaft.
IST meine Frage, deines Erachtens, unplatziert?

fast ausschließlich Laien tummeln"
"Du bist der ideale Kunde für einen Fachanwalt"

"...und wir müßten uns hier nicht über Deine Probleme den Kopf zerbrechen!"

Kommentar von Nightwish80 ,

nein nicht Oberlehrerhaft, nur die Wahrheit.

Kommentar von meier3267 ,

Wenn du es "Wahrheit" nennen möchtest, so toleriere ich es gerne.

Schöner finde ich es, wenn ich meine Ausgabe absichern kann.
Ich habe in diesen Jahr bereits 5.000 in eine nicht vorhersehbare Insolvenz verloren (erstmalig im Leben und außerhalb von Reisethemen!). In bescheidenen Verhältnissen tut sowas richtig weh!  
Darf ich noch einmal wiederholen, worum es geht:

Wie sichere ich eine Vorauszahlung, meines Fluges, gegen eine Insolvenz der Airline ab?

Wer weiß eine Lösung? DANKE, im Voraus.

Kommentar von Nightwish80 ,

Natürlich tut ein Geldverlust sehr weh. Aber es haben dir doch schon mehrere Leute jetzt gesagt, dass es nicht möglich ist bzw. hier keine Fachleute sind. Aber Geld für einen Anwalt willst du auch kein Geld ausgeben.

Ein anderer Vorschlag: ein Reiseziel aussuchen, wo man ganz normale Linienflüge hin gehen.

Wo soll es überhaupt hin gehen?

Kommentar von meier3267 ,

Nightwish80, vielen Dank, ich hoffe meine Frage wird noch von mehr als 109 aktuellen Lesern aufgenommen. 
Bei 83 Millionen Europäern mit Deutsch als Muttersprache sollte das wohl kein Problem sein!
:-)

Aber es haben dir doch schon mehrere Leute jetzt gesagt, dass es nicht möglich ist ...

Kommentar von Absolutwig ,

Na dann hoffen wir mal für Dich, dass hier alle 83 Millionen mitlesen. Da wird dann auch der Fachanwalt für Reiserecht mit dabei sein. 

Antwort
von meier3267, 4

http://www.t-online.de/finanzen/boerse/id_51922248/isin_39548470/verbraucherzent...

Eine verpflichtende Insolvenz-Absicherung für Fluggesellschaften fordert die Verbraucherzentrale.

Kommentar von Nightwish80 ,

Das ist jetzt ein nichts sagender Artikel, der dir jetzt auch nichts hilft. Hast du denn Flug mittlerweile gebucht?

Antwort
von Nightwish80, 93

Sehe es auch so wie Endless. Man kann sich nicht gegen alles versichern!

Und bei welcher Airline ist es denn unsicher zur Zeit? Bei Air Berlin ist es wieder ruhiger. Dann buche dort nicht. Oder buche kein flexibles Ticket, sondern ein normales, dann ist es auch günstiger oder buche irgendwas zum Flug dazu z.b. Hotel oder Mietwagen.

Also ich habe schon ein paar teure reisen gebucht und hatte noch keinerlei Angst um mein Geld.

Kommentar von meier3267 ,

Super, nightwish80! Du bist der Gesuchte! Du übernimmst mein Risiko! Was willst Du dafür?

Kommentar von meier3267 ,

" ... oder buche irgendwas zum Flug dazu z.b. Hotel oder Mietwagen" bietet der Sicherungsschein einer Pauschalreise vollständigen Schutz?

Kommentar von Nightwish80 ,

Das mit dem Sicherungshebeln solltest du dein Reisebüro fragen.

Schade auch, dass du gar keine Fragen beantwortest.

Wo soll es denn hin gehen?welche Airline ist es denn? Du weißt schon, dass Airlines Allianz Partner haben, da wäre evtl. Käme im Falle des Falles eine umbuchung in frage.

Aber woher kommt denn so eine starte Panik? Wie gesagt ich hatte bisher nie Angst irgendwie Geld zu verlieren.

Kommentar von Nightwish80 ,

Ups Rechtschreibfehler, ich meinte sicherungsschein

Kommentar von meier3267 ,

Zuerst einmal, vielen vielen Dank, dass du mir geantwortet hast!
Angst verbreitet mein Reisebüro, aber ich glaube auch Du weißt nicht, wie es zum Abschluss der Sommerreisezeit aussieht? Der Winterflugplan beginnt Ende September/ Anfang Oktober. Mein Flug ist genau dann, an einem Dienstag von Südsardinien zurück nach NRW, nicht Weeze :-) . 

Kommentar von Nightwish80 ,

Warum verbreitet dein Reisebüro Angst? Ich buche fast nur im Reisebüro und mir hat es noch nie Angst verbreitet, sondern unterstützt. Ist es Tui fly. Ich verstehe deine Frage mit dem Flugplan nicht.

Kommentar von meier3267 ,

Wie sichere ich eine Vorauszahlung, meines Fluges, gegen eine Insolvenz der Airline ab?

ist meine Frage! Dazu habe ich bereits mehrere Lösungswege aufgezeigt, aber keinen passenden gefunden!

Kommentar von Nightwish80 ,

Ich gebs..irgendwas findest du schon.

Meine persönliche Meinung ist: es gibt keine Möglichkeit.

Kommentar von HeMat ,

Eigentlicch ist doch fast alles im Leben risikobehaftet. Wenn ich so denken würde, hätte ich die halbe Welt nicht gesehen und viel versäumt. Und das wäre sehr schade!

Kommentar von Nightwish80 ,

Genauso sehe ich das auch. Und wenn ich so Angst hätte um den Flug, könnte ich mich gar nicht auf die Reise freuen.

Kommentar von meier3267 ,

Ist der Rückflug, bleib gern länger, würde mich sogar freuen!

Kommentar von meier3267 ,

Danke, aber Du weichst vom Thema ab!

Kommentar von Nightwish80 ,

Damit muss man in einem öffentlichen Forum rechnen!

Kommentar von meier3267 ,

Stimmt !!!!

Antwort
von Endless, 90

Meine Vorschläge

a) nicht buchen

b) eine gut gestellte Fluggesellschaft buchen, aktuell vielleicht nicht gerade Air Berlin oder Air Italia

c) Urlaub auf Balkonien

Meinst du nicht, dass du bisschen zuviel Panik hast?? Bei den üblichen größeren Fluggesellschaften würde ich mir da keinen Kopf machen....

Kommentar von meier3267 ,

Sorry, ich suche nach einer Lösung, damit werder a) noch c) eintritt.
Was ist wenn nur b) den Flug hat?

Kommentar von Nightwish80 ,

Wo fliegst du denn hin, wenn nur eine Airline einen Flug anbietet? Evtl bietet sich auch eine umsteige Verbindung an und du fliegst von einem anderen Land weiter. Ich frage mich nur wie man sich gegen Insolvenz absichern könnte. Weine eine Firma diese beantragt ist doch das Geld weg, egal ob es eine Airline, eine irgendeine andere Firma ist.

Kommentar von Endless ,

Hallo Herr/Frau Meier,

sollte das evtl. zutreffen: https://www.hahnair.com/de/agents/ticketing-hr169/insolvency-insurance-securtix, dann wäre es ja "abgesichert". Diese Abdeckung erfolgt im Rahmen einer vom "Veranstalter" abgeschlossenen Versicherung. Eine Versicherung, die man als Privatperson abschließen kann, ist mir nicht bekannt (was natürlich nichts bedeuten mag). Frage doch mal bei der gewünschten Airline nach...

Kommentar von meier3267 ,

Danke, ich hatte den HR-169-Code bereits beachtet.
Leider hat mein Reisebüro keine Möglichkeit gefunden, mir zu helfen:
"...  leider können wir keine Flugtickets über den Service von Hahn-Air ausstellen lassen. Air XYZ ist auch nicht als versicherte Fluggesellschaft aufgeführt (Anhang). Eine Versicherung die eine Insolvenz von Fluggesellschaften versichert ist uns, über unsere Vertriebskanäle nicht bekannt."

Die Empfehlung, die es bei Pauschalreisen gibt (Bezahlung mit/nach Erhalt des Sicherungsscheines), wandelt mein Reisebüro, -- für meine reine Flugbuchung --, in folgende Worte:
"Dafür benötigen wir Ihre Bankverbindung zur Abbuchung des Flugpreises."
Und Tschüß, liebes Geld! ;-)

Kommentar von Endless ,

Nun, wenn du aufgrund deiner Besorgnis das Risiko nicht eingehen möchtest, dann eben doch Balkonien :-) Wenn ich mir bei meinen vielen Reisen immer so viele Gedanken gemacht hätte, wären mir viele schöne Erlebnisse (im wahrsten Sinne des Wortes) "erspart" geblieben. Und nein, bisher hieß es nicht "Tschüß, liebes Geld"

Bei welcher Airline machst du dir denn sooo große Sorgen?

Kommentar von Nightwish80 ,

@Endless: das habe ich bestimmt shcon dreimal gefragt und immer nur patzige Antworten bekommen

Kommentar von meier3267 ,

Ok Endless, die aktuellen Namen der Airlines sind von Dir benannt worden! 
Wie sieht es aber in der Zukunft aus. Namen sind doch nur Schall und Rauch.

Ich suche aber eine Lösung für den Fall einer Insolvenz, wie sie nach deutschen Recht bei einer Flugbuchung möglich ist. Bei Pauschalreisen gibt es MEHR Sicherheit!

Es wäre schön, wenn Du deine endlosen Ausschweifungen begrenzt. DANKE

Kommentar von Endless ,

Danke für die freundliche Antwort, lasse dich rechtlich von einem Anwalt beraten und belästige das Forum nicht weiter, jegliche Liebesmüh umsonst...

Kommentar von Nightwish80 ,

Dann such mal weiter oder du buchst einfach ne Pauschalreise. Bist du eine Lösung gefunden hast, ist der Flugpreis bestimmt gestiegen.

@Endless welchen Airline Namen hast du denn genannt? ich finde es nicht.

Kommentar von Endless ,

ja letztendlich nur, dass der Flug eventuell über Hahn Air ausgeführt wird (Link in meinem Kommentar oben), wer der Carrier ist, keine Ahnung... Herr/Frau Meier ist ja nicht bereit, genaue Angaben zu liefern. LG

Kommentar von Nightwish80 ,

ah ok dann macht dein Link für mich mehr Sinn ;-) das scheint ja eine reine Charter Airline zu sein.

Kommentar von Nightwish80 ,

aber wenn diese Airline eh nicht bei dieser Versicherung gelistet ist, dann kann das Reisebüro auch nichts ändern. und ja es ist normal das man erst den Flugpreis bezahlt und?

Jetzt kläre doch mal das Geheimnis auf, um welche Airline es sich handelt. Vielleicht kann ja Jemand ne Einschätzung zu der aktuellen Lage geben oder du liest im Vielflieger Forum nach.

Wenn du schon in 4 Monaten fliegst, ist das ja kein immens langer Zeitraum bis zum Flug. Ich buche oft so 9 Monate vor dem Flug.

Kann deine Panik nicht so ganz nachvollziehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten